von Marcus Schmahl | Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
‌Genelec Aural ID - mit dem Smartphone zum besseren Hörerlebnis

‌Genelec Aural ID - mit dem Smartphone zum besseren Hörerlebnis  ·  Quelle: Genelec

ANZEIGE

Die Firma Genelec hat anscheinend die Lösung gefunden, den individuellen Sound zu perfektionieren. Mit Aural ID wollen sie durch einen individuellen „Fingerabdruck“ eures Ohrs, Kopfs und den Schulterbereich eine Datei liefern, mit der durch Software und künstliche Intelligenz der Sound eurer Kopfhörer absolut optimal abgebildet werden soll. Das klingt doch mal vielversprechend und vor allem bahnbrechend!

ANZEIGE
ANZEIGE

Aural ID ist der Fingerabdruck des Ohrs

Genelec will anscheinend mit Aural ID Geschichte schreiben. Denn sie gehen mit dieser Technologie ein Thema an, das jeden von uns betrifft. Jeder Mensch ist anders – das wissen wir. Auch Körperbau und Körperformen sind individuell unterschiedlich – und das ist meist auch gut so. Leider nicht beim Schall. Denn die Schwingungen verbreiten und reflektieren nun mal bei jedem Ohr, Kopf und auch an verschiedenen Körpern anders. Somit klingt ein Song, Sound oder aufgenommene Sprache durch einen Kopfhörer bei jedem Menschen unterschiedlich.

Mit Aural ID hat dieses „Phänomen“ endlich ein Ende. Denn durch eine Smartphone App könnt ihr euren Kopf, die Ohren und den Schulterbereich filmen. Diese 3D-Daten werden dann in eine persönlich richtige HRTF (Head-Related Transfer Function) Signatur gewandelt und kann so im standardisierten SOFA Dateiformat von Klangkorrektur Programmen gelesen werden. Einmal angewendet erhaltet ihr somit den absolut für euch abgestimmten perfekten Klang für jeden eurer Kopfhörer. So einfach kann das sein!

Preis und Spezifikationen

Leider gibt es noch keine weiteren Informationen zur Aural ID App von Genelec. Ihr benötigt lediglich ein qualitativ hochwertiges Smartphone mit einer guten Kamera zum Scannen eures Kopfs. Falls ihr weitere aktuelle Informationen zu dem Thema erhalten wollt, könnt ihr auf der Internetseite den Newsletter abonnieren.

Mehr Infos

Video

https://youtu.be/hh18lZYxe6I

ANZEIGE
ANZEIGE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.