/ | Geht es doch weiter mit Alchemy?

Vor zwei Monaten hatte ich über Camel Audio schon einmal geschrieben. Da hieß es noch, die Softwareschmiede schließe die Pforten und man solle sich die Installer der gekauften Plugins sichern, da nur noch bis 07. Juli 2015 die Seite online sein wird. Seit heute morgen sieht das vielleicht anders aus: Camel Audio gehört laut appleinsider.com nun zu Apple.

Könnte sich daraus nicht eine wunderbare Zusammenarbeit der beiden Firmen entwickeln? Die Synthies in Logic X vertragen durchaus einen so hochkarätigen Zuwachs. Das heißt aber auch im gleichen Atemzug, dass der Alchemy-Synthesizer vermutlich nicht weiter als VST Instrument weiter entwickelt wird und auch die Unterstützung von Windows endet.

Für Apple wäre es untypisch, etwas extra anzubieten, und schon garnicht für Windows. Es werden hoffentlich einige Arbeitsplätze gesichert womit auch das KnowHow an den Hard- und Softwareriesen übergeht. Und daraus ergibt sich aber immerhin ein Mehrwert für die Logic-Besitzer. Ich bin einer davon. ;) Jetzt muss ich nur noch den Sprung von 9 auf X wagen.

Einen Nachteil wird es meiner Meinung nach dennoch geben: Alchemy-Besitzer werden wohl nicht kostenlos in den Genuss von Logic kommen und werden sicherlich auch nicht weiter von Camel Audio versorgt.

Quelle: Apple Insider