Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Apple updated Logic X, Garageband App und bringt neues Musikmemos iOS App

Apple updated Logic X, Garageband App und bringt neues Musikmemos iOS App  ·  Quelle: http://www.apple.com

Für Apple steht heute alles im Zeichen von Musik. Updates für die hauseigenen DAWs Logic X und Garageband App wurden veröffentlicht. Dazu gibt es kostenlos eine iOS App, die sich an Musiker richtet.
Hier die Einzelheiten:

Das Logic X Update auf Version 10.2.1 wurde heute freigegeben. Wie immer geht es um eine Vielzahl an Fehlerbehebungen und Verbesserungen.

Darunter ist wie im App Store aufgeführt:

  • Neue Multi-Thread-Funktion verbessert die Leistung beim Ausführen mehrerer Live-Kanäle
  • Schnelleres Ansprechverhalten der Wiedergabe bei der Vorschau von Apple Loops und beim Ausführen von Regionsbearbeitungen
  • Flex Pitch-Bearbeitung kann direkt innerhalb des Spurbereichs im Pianorolleneditor durchgeführt werden
  • Neugestaltung von 30 ausgewählten Plug-ins, um Bildschirme mit Retina-Auflösung zu unterstützen und die Bedienbarkeit zu verbessern
  • Vielzahl an Verbesserungen von Alchemy, einschließlich Apple Loops-Unterstützung und 11 neuen Spektraleffekten
  • Verbesserte Zuverlässigkeit beim Download von zusätzlichen Inhalten
  • Zusätzlicher Inhalt kann direkt in der Sound Library und dem Loop-Browser geladen werden
  • Drum Machine Designer unterstützt Drag & Drop von mehreren Audiodateien
  • Der Schritteditor kann automatisch Lanes zur Darstellung aller MIDI-Events in einer Region erzeugen
  • Neue Exportoption, um Subgruppen-Dateien (Stems) von mehreren ausgewählten Spuren zu erstellen
  • Verbesserte VoiceOver-Unterstützung

Die iOS-Version von Garageband erhält einige neue Funktionen, die zum Teil den neuen iOS-Hardware Generationen vorenthalten sind. Und zwar gibt es ab sofort Live Loops. Baukasten musizieren auf einem neuen Level. Drum oder Instrumenten-Bausteine werden auf der Oberfläche arrangiert und werden per Druck in Time und Tune abgespielt. Einfacher geht es nicht mehr. Aber ob das noch mit richtigem Musizieren zu tun hat, ist fraglich. Live bestimmt in bestimmten Situationen einsetzbar. Neue Automatisierungsfunktionen und Aufnahmesteuerungen enthält die App neuerdings auch. Ausdruck und Dynamik wird mit der neuen 3D Touch Funktion der neuen iPhones und iPads realisiert.

Hier ein Beispiel Video zu der neuen Funktion Live Loops:

Aber das war noch nicht genug für heute! Denn Apple setzt noch einen drauf und schenkt uns Musikern eine Memo iOS App, um unterwegs Ideen für neue Songs festzuhalten. Sehr schön! Die App kann aber mehr. Ein Tuner für Instrumente wurde implementiert und eine Harmonie-Erkennung der eingesungenen, beziehungsweise eingespielten Ideen. Diese aufgenommene Audiodatei kann optional mit einem virtuellen Drummer und Bassisten unterlegt werden. Einige Parameter zur Konfiguration dieser virtuellen Bandmitglieder, wie zum Beispiel Komplexität, sind schnell eingestellt. Die fertigen Ideen werden auf Wunsch mit der eigenen iCloud synchronisiert.

Hier ist ein Video zu Musikmemos:

Die Updates sowie die iOS App sind kostenlos über die jeweiligen App Stores ab sofort erhältlich.

Mehr Infos zu Logic X, Garageband und Musikmemos findet ihr hier:
http://www.apple.com/de/logic-pro/
http://www.apple.com/de/mac/garageband/
http://www.apple.com/de/music-memos/

1
Hinterlasse einen Kommentar

1 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
1 Comment authors
Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:

Gast
Heinrich

Musik Memos tut es leider nicht bei mir. Sagt immer: „zu leise“. Ist es aber definitiv nicht (in Cubasis ist das iPad Micro aktiv…).