Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
ZVex Reverse Fuzz Factory 111 Spam Can fuzz pedal

Umgedrehte Polarität = gespiegelte Handbemalung  ·  Quelle: ZVEX

ZVex Spam Can Fuzz Factory Transistor Close up

Der Spam Can Transistor - erinnert an die namensgebende Sardinendose  ·  Quelle: ZVEX

Die Fuzz Factory ist ein ziemlich besonderes Fuzz Pedal, entweder man steht auf den charakteristischen Gated Fuzz-Klang oder man hasst ihn. Für mich hört sich damit jede Gitarre wie eine kranke Biene an, auch mit dem „wieder-neuen“ 111 Spam Can Pedal ändert sich daran nix – aber die Fans werden sich freuen. Nun heißt es schnell sein – bei Bedarf.

111

Wie schon damals gibt es von dem Spam Can Transistor wieder nur eine begrenzte Stückzahl für den Erschaffer und Namensgeber von ZVex, Zachary Vex. Die besondere Version des Fuzz Factory Pedals wurde 1995 genau 50 Mal gefertigt, dann waren die Transistoren mit der umgedrehten Polarität alle aufgebraucht. Nun hat er eine weitere Charge gefunden und macht eine weitere Serie – anscheinend ist der Transistor sehr rar. Vermutlich werden es 111 Stück – zumindest dem Namen nach zu urteilen.

Ein Kollege geifert schon nach der Version, hadert aber noch mit dem Kauf, weil er schon eine FF hat. Ob der Klang wirklich im A/B-Vergleich so anders ist wie der Ruf der Mitt-90er Fuzzpedale, bleibt abzuwarten. Ich denke, dass sich die paar Pedale trotzdem wie geschnitten Brot verkaufen werden. Hype bleibt Hype, was aber auch nicht verwerflich ist. Ich hatte ja auch mal Big Muffs verschiedenster Jahrgänge im zweistelligen Bereich. …hüstel…

Aber: Das Spam Can Fuzz Factory kostet 319 USD direkt ab ZVex. Das ist schon stattlich, zumal da noch Steuern und Versandkosten zuzurechnen sind, dafür ist es wie üblich handbemalt und komplett spiegelverkehrt. Ist schon mal was Anderes. Bestellzeitraum ist zwischen 09.02 (gestern) und 16.02.2017.

Mehr Infos

Video

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: