von Julian Schmauch | Geschätzte Lesezeit: 6 Minuten
Vocals und Musik trennen: Die besten Webseiten mit KI-Unterstützung

Vocals und Musik trennen: Die besten Webseiten mit KI-Unterstützung  ·  Quelle: Sountrap, Unsplash // Gearnews

ANZEIGE

Musik und Gesang trennen – so geht’s! Schnell mal ein Instrumental erstellen, mit einem Acapella einen Remix machen oder ein Schlagzeug- oder Gitarren-Play-along erstellen. Vor ein paar Jahren wäre das Trennen von Vocals und Musik unmöglich gewesen. Mittlerweile wächst die Anzahl der Seiten, die genau das KI-gesteuert anbieten. Unsere Topliste mit den besten Seiten! Welche Services nutzt ihr?

ANZEIGE

Musik und Gesang trennen – wie und wofür?

Vocals und Musik trennen: Die besten Webseiten mit KI-Unterstützung

Stimme isoliert – so geht’s! · Quelle: BRUNO EMMANUELLE, Unsplash

Für alle, die Gesang oder ein Instrument unterrichten, sind diese Services ein Segen. Ob man bei der Celine-Dion-Ballade die Vocals entfernt, beim AC/DC-Brecher die Gitarre oder beim Dream-Theater-Epos das Schlagzeug – zum Nachspielen und Nachsingen muss man nun endlich nicht mehr auf MIDI-Karakoke-Versionen zurückgreifen. Und was die Qualität der Trennung betrifft, sind hier in den letzten Jahren große Fortschritte gemacht worden.

Mit Hilfe von neuronalen Netzen sind KI-Algorithmen mittlerweile in der Lage, in einer einzelnen Audiodatei die verschiedenen musikalischen Elemente zu identifizieren und zu extrahieren. Die Algorithmen erkennen, was Gesang, was Schlagzeug, was Bass und was Begleitung ist. Das ist wie Photoshop für Audio! Software-seitig führte iZotope das Feature „Music Re-Balance“ in RX7 ein und verbesserte es in den nachfolgenden Versionen stetig. Mit diesem konnte zum Beispiel die Lautstärke des Gesangs in einer fertig gerenderten WAV-Datei noch nachträglich geändert werden.

Affiliate Links
iZotope RX 10 Standard Download
iZotope RX 10 Standard Download
Kundenbewertung:
(4)
iZotope RX 10 Advanced Download
iZotope RX 10 Advanced Download Bisher keine Kundenbewertung verfügbar

2019 stellte der Streaming-Dienst Deezer den Open-Source-AlgorithmusSpleeter“ zum Musik- und Gesang-Trennen vor. Mit diesem war es kostenlos möglich, was bisher nur Ozone vollbrachte. Viele Vocal-Trenn-Seiten haben diesen Algorithmus implementiert. Aber einige gehen auch noch weiter und nutzen eigene Technologien. Grundsätzlich gilt: Im Vergleich zu noch vor wenigen Jahren sind die Ergebnisse oft erstaunlich gut, gerade bei Drums und Vocals. Aber fast immer sind noch Reste der Musik zu hören. Testet also ausgiebig!

Moises.ai mit dem Deluxe-Paket

Moises.ai Download Optionen

Vier Teile eines Songs sind einzeln zum Laden da

Moises.ai bietet ein Rundum-Sorglos-Paket an: Auftrennung von Musik in die einzelnen Elemente, Apps für iOS und Android, sogar ein KI-basierter Mastering-Service ist dabei. Auch ein smartes Metronom, das das Songtempo erkennt, und eine Akkorderkennung sind mit eingebaut. Der Service ist also ideal für den Musikunterricht!

Beim Export könnt ihr auswählen, ob Schlagzeug oder Bass entfernt oder Gesang, Begleitung, Schlagzeug oder Bass einzeln herausgerechnet werden sollen. In der kostenlosen Version können fünf Songs im Monat getrennt werden. Dazu gibt es die einzelnen Teile (Stems) nur als MP3 zum Download. Dazu können fünf Songs über den KI-Mastering-Service klanglich verbessert werden. Das Premium-Abo kostet 3,99 Dollar monatlich oder 39,99 Dollar pro Jahr. Hier könnt ihr unbegrenzt Songs hochladen und trennen lassen.

Lalal.ai auch bei Videodateien

lalal.ai Website

Bei Lala-ai gibt es nur Acapella und Instrumental

Auch bei Lalal.ai ist die Grundfunktion zum Musik und Gesang trennen kostenlos. Song hochladen, ein paar Minuten warten, fertig ist das Instrumental. Auch einzelne Instrumente lassen sich mittlerweile aus fertigen Songs mit Lalal.ai extrahieren. Neben üblichen Verdächtigen wie nur den Vocals oder den Drums, gibt es hier sogar die Möglichkeit, nur die Synths oder Blasinstrumente aus einem Song herauszutrennen.

ANZEIGE

Im Test war Lalal.ai eine der schnellsten Seiten beim Musik- und Gesang-Trennen. Neben der kostenlosen Version gibt es drei Bezahlmodelle: lite (15 Euro), plus (50 Euro) und pro (70 Euro). Anders als früher handelt es sich hier nicht um ein Abo, sondern um Einmalzahlungen. Je nach Paket bekommt man mehr freie Minuten an Songs, die man über Lalal.ai trennen kann.

Fadr.com tauscht die Stimme aus!

Fadr zum Musik und Gesang trennen

Fadr zum Musik und Gesang trennen

Fadr.com trennt eure Songs auf in bis zu vier Instrumente: Vocals, Drums, Bass und Melodieinstrumente. Dazu könnt ihr dort aus mehreren eurer Songs ganz einfach Remixes erstellen. Also mal zwei Songs hochladen und den Gesang des einen auf das Instrumental des anderen legen. Fadr passt automatisch die Tonart an. Dazu gibt es eine DJ-Funktion. Mit dieser könnt ihr Stems, also beispielweise Vocals des einen und Instrumental des anderen live mischen.

Größte Besonderheit aber ist die neue Revoice-Funktion. Hier könnt ihr aus fast 60 Stimmen auswählen und Fadr tauscht den Gesang eures hochgeladenen Tracks dann mit einer prominenten Stimme, aber der Originalgesangslinie aus. Bei den Stimmen sind anscheinend Modelle für berühmte Artists wie Michael Jackson, Lana del Ray oder Justin Bieber dabei. Sie werden allesamt bei der Auswahl (wohl aus urheberrechtlichen Gründen) aber nur angedeutet. Alle beschriebenen Funktionen sind auf Fadr.com kostenlos! Dazu gibt es ein Abo (10 Dollar monatlich oder 100 Dollar im Jahr). Mit diesem könnt ihr die Stems nicht nur als MP3, sondern auch verlustfrei als WAV-Dateien herunterladen und bekommt mehr Speicherplatz.

 

Vocalremover.org mit Karaokefunktion

Vocals und Musik trennen: Die besten Webseiten mit KI-Unterstützung

Links sind die ganzen Zusatzfunktionen wie das Karaokemodul zu sehen

Hier ist fast schon eine ganze DAW am Werk. Neben dem Trennen von Vocals und Musik können Tonhöhe und Geschwindigkeit von Songs verändert werden. Außerdem könnt ihr sogar direkt auf der Seite Vocals aufnehmen, diese bearbeiten und mit dem Instrumental mischen! Auch Tempo- und Tonarterkennung ist mit dabei.

Vocalremover.org kann auch mobil im Browser auf dem Smartphone genutzt werden. Zudem gibt es eine deutsche Sprachversion. Und das alles ist kostenlos und sogar verlustfrei mit WAV-Dateien! Die Nachteile: Ihr könnt immer nur einen Song gleichzeitig hochladen und bearbeiten. Ein Archiv an Songs wie bei Fadr oder Moises kann man sich hier also nicht anlegen. Wer mehr als 10 Minuten Musik pro Tag trennen und die Songs auch auf der Seite speichern möchte, für den gibt es ein Abo: 12,95 Euro monatlich oder 99 Euro im Jahr.

AI Vocal Remover ganz ohne Schnickschnack

Vocals und Musik trennen: Die besten Webseiten mit KI-Unterstützung

Ganz einfach Gesang und Musik trennen

Der simpelste aller hier gelisteten KI-Dienste: AI Vocal Removal. Kein Abo, keine extra Features, nur das Trennen von Vocal und Musik ist möglich. Und das geht schnell und ohne Probleme. Ihr wählt die Audiodatei aus, ladet sie hoch, die Seite braucht (laut Eigenaussage) ca. fünfzehn Sekunden zum Trennen – fertig! Die Resultate könnt ihr dann als MP3 herunterladen.

Die einzige Besonderheit neben dem simplen Aufbau ist eine App nur für Android-Smartphones. Nach den Bewertungen im Play-Store zu urteilen, ist deren Qualität und Benutzbarkeit eher durchwachsen.

Audioshake.ai mit den besten Ergebnissen und einer Einschränkung

Vocals und Musik trennen: Die besten Webseiten mit KI-Unterstützung

Auf der Website könnt ihr euch Beispiele anhören

Audioshake ist einer der neusten Dienste auf dem Gebiet KI-Vocal-Entfernung. Gerade hat man die von Sony Music ausgerufene „Music Demixing Challenge“ gewonnen. Diese hatte einen Wettbewerb ausgeschrieben, welcher Algorithmus Musik am besten trennen kann. Und Audioshake kam mit dem besten Ergebnis ins Ziel!

Jetzt kommt aber der große Wermutstropfen: Den Service gibt es für Einzelpersonen nur auf Anfrage. Ansonsten können Labels und Verlage den Service nutzen. Damit ist Audioshake zum jetzigen Zeitpunkt leider nur begrenzt interessant für die Trennung von Vocals und Musik!

Übrigens könnt ihr nun mit der Freeware Software Audacity und den neuen Plugins ebenso aus einem Audiostream verschiedene Stems generieren. Spannend!

Mehr Infos über KI und das Trennen von Musik und Gesang

Videos über das Trennen von Vocals und Musik

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

ANZEIGE

3 Antworten zu “Musik und Gesang trennen: Die besten Webseiten mit KI-Unterstützung”

    Erich sagt:
    0

    RIPX ist auch noch eine Empfehlung. Klappt gut und falsche Töne kann man direkt im Editor korrigieren oder auch weiteren Instrumenten zuweisen. Der Editor macht es zu einer kleinen DAW. Und wenn der Sänger aus der Band wieder eine Aufnahme vom Iphone schickt, dann kann man damit die Stimme nochmals von den Umgebungsgeräuschen trennen und hat eine saubere Gesangsspur. RipX ist für mich eine preiswerte Methode um Spuren zu trennen, Stücke zu analysieren und auch Sachen zu machen, zu denen andere dann vermutlich Melodyne verwenden würden.

      Julian Schmauch sagt:
      0

      RipX ist als Software für das Trennen von Musik und Stimme definitiv vorne dabei, siehe meine Tests für Bonedo! Hier auf der Liste ging es in diesem Fall allerdings rein um Webseiten, die das anbieten. Trotzdem danke für den Tipp und die Workflow-Idee! :)

    Steffan sagt:
    0

    In der Auflistung fehlt noch Demix Pro von AudiosourceRe. Wenn ich mich nicht täusche, arbeitet das inzwischen ohne Server-Anbindung und prozessiert lokal. Alle diese Tools sind super, wenn man einfach nur mal ein Demo in Gesang und anderes auftrennen will, um einen neuen Backing-Track zu erstellen. Dann hat man schon so etwas wie eine Pilotspur für die Stimme.