Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
UVI emuliert mit JP Legacy die Roland Synthesizer Boliden

UVI emuliert mit JP Legacy die Roland Synthesizer Boliden  ·  Quelle: UVI

UVI emuliert mit JP Legacy die Roland Synthesizer Boliden

UVI emuliert mit JP Legacy die Roland Synthesizer Boliden  ·  Quelle: UVI

UVI wagt sich mit JP Legacy mal wieder an ein Thema, das sicherlich nie uninteressant werden wird. Denn mit diesem Bundle bringen sie die komplette Roland Jupiter Reihe und den MKS-80 in unsere Rechner. Und das natürlich in der hohen Qualität, die wir von dem Hersteller kennen.

JP Legacy ist Jupiter mal drei plus MKS-80

Das JP Legacy Paket aus dem Hause UVI umfasst insgesamt vier virtuelle Instrumente. Saturn 4, 6 und 8 sollen wohl die Jupiter Reihe 4, 6 und 8 emulieren. Und das mit allen Facetten. Das grafische Abbild schafft es, das Original wirklich getreu auf den Bildschirm zu zaubern. Das macht das Arbeiten mit den Software-Instrumenten natürlich nochmals einfacher. Dazu schenkt uns das VSTi Möglichkeiten, die wir bei der Hardware vermissen. Hier gibt es unter anderem weitere Oszillatoren, Effekte und interne Sequencer.

Der Vierte im Bunde ist der „Super Jupiter“ MKS-80, der hier liebevoll in Mercury-80 umgetauft wurde. Auch hier gibt es eine grafische Benutzeroberfläche, die bis ins Detail an das Original erinnern soll. Aber auch dieses Instrument wurde aufgebohrt und mit Funktionen erweitert. Alle vier Software-Instrumente sind sicherlich eine tolle Spielwiese für Sounddesigner, die auf den vielseitigen und warmen Klang von den alten Roland Synthesizers stehen.

Preise und Daten

UVI JP Legacy bekommt ihr auf der Website des Herstellers zu einem Preis von 199 Euro. Die Instrumente laufen auf Mac OS 10.8 oder höher und Windows 8 oder höher standalone und als AU, VST und AAXin 64 Bit. Sie setzen eine Installation der kostenlosen UVI Workstation 3.0.8 oder höher oder das VSTi Falcon ab Version 2.0.3 voraus. Zur Autorisierung müsst ihr die Instrumente in eurem iLok Account anmelden.

Das Bundle ist auch in dem ebenso gerade neu erschienenen großen Vintage Vault 3 Paket enthalten. Und das gibt es im Moment auch bis Ende Januar im Einführungsangebot von 399 Euro anstatt 599 Euro.

Mehr Infos

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

NAMM 2020

Audio

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden

Eine Antwort zu “UVI emuliert mit JP Legacy die Roland Synthesizer Boliden”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.