Abgelaufen
Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
UVI Super-7: Roland MKS-7 Emulation als Software Plug-in

UVI Super-7: Roland MKS-7 Emulation als Software Plug-in  ·  Quelle: UVI

UVI Super-7: Roland MKS-7 Emulation als Software Plug-in

UVI Super-7: Roland MKS-7 Emulation als Software Plug-in  ·  Quelle: UVI

UVI Super-7: Roland MKS-7 Emulation als Software Plug-in

UVI Super-7: Roland MKS-7 Emulation als Software Plug-in  ·  Quelle: UVI

UVI Super-7: Roland MKS-7 Emulation als Software Plug-in

UVI Super-7: Roland MKS-7 Emulation als Software Plug-in  ·  Quelle: UVI

Der Software-Hersteller UVI veröffentlicht mit Super-7 eine Emulation des legendären Roland MKS-7. Das Original enthält die analoge Engine des Juno-106 und PCM-Percussions von Vintage-Drummachines. Das klingt nach viel Wärme, Druck, abgefahrenen Pads und ne Menge an analogem Groove.

UVI Super-7 Software Synthesizer Plug-in Emulation

UVI ist bekannt für ihre Sample-basierten Emulationen. Und diese Instrumente sind natürlich keine reinen Sample-Player. Hier arbeitet unter der Haube eine eigens entwickelte Technologie, die den Klang noch näher an das Original bringen kann. Das Hauptaugenmerk liegt auf Lebendigkeit und Variabilität. Super-7 ist das neueste VSTi ihrer mittlerweile riesigen Instrumentenbibliothek. Es ist ein virtueller Nachbau des Roland MKS-7, der wiederum mit dem Juno-106 verwandt ist.

Der Charakter des alten Synthesizers wurde in die Software übertragen. Dabei tauschte der Hersteller einige Onboard-Effekte aus und erweiterte diese, aber behielt natürlich die wichtigsten Elemente in der Kiste. Alle Presets der legendären Hardware wurden ebenso integriert. Darüber hinaus enthält der MKS-7 die PCM-Sounds der TR-707 Drummachine. Das war dem Entwickler des VSTis nicht genug und er spendierte dem „Klon“ alle anderen X0X-Drum-Sounds.

Super-7 besitzt sechs Ebenen an Sounds, die ihr jeweils bearbeiten könnt. Das heißt, ihr könnt ihr acht Spuren an Drums, Bass, Melodie und drei anderen Synthesizer-Spuren abfeuern, um einen kompletten Song nur mit dieser Software zu kreieren. Jede Ebene enthält die typischen Parameter und Sektionen: Hüllkurvengeneratoren, Filter, Effekte, Equalizer, Send/Return, Arpeggiator und Phraser. Am Ende ist es ein Multi-Layer Juno-106 mit etlichen Drummachines – einfach episch!

Preise und Daten

UVI Super-7 bekommt ihr zurzeit auf der Website des Herstellers zum Einführungspreis von 49 Euro anstatt 79 Euro. Und das bis zum 02. Mai 2021. Das Plug-in läuft auf Mac OSX 10.9 oder höher und Windows 8 oder höher standalone, als AU, AAX und VST in 64 Bit. Eine Installation der hauseigenen Plug-ins UVI Workstation (ab Version 3.0.17) oder Falcon (ab Version 2.1.4) wird vorausgesetzt. Zur Autorisierung benötigt ihr einen kostenlosen iLok Account (oder Dongle). Etliche Presets liegen dem Paket bei. Eine Demoversion gibt es leider nicht, aber ein PDF-Benutzerhandbuch könnt ihr euch von der Produktseite herunterladen.

Mehr Infos

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Audio

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.