Abgelaufen
Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Cherry Audio emuliert einen Oberheim Eight Voice Synthesizer für 29 $

Cherry Audio emuliert einen Oberheim Eight Voice Synthesizer für 29 $  ·  Quelle: Cherry Audio

Die Software-Schmiede Cherry Audio veröffentlicht mit dem Plug-in Eight Voice Synthesizer eine Emulation eines großartigen Klangerzeugers der Musikgeschichte. Hier geht es nämlich (und wer hätte es nicht anders gedacht) um den einzigartigen Oberheim Eight Voice Synthesizer. Dieser brachial mächtig klingende Über-Synthesizer verfügt über acht unabhängig verschaltete Dual Oszillator Synthesizer-Module (SEM). Und das bedeutet Synthesizer Sound par excellence. Laut Cherry Audio könnt ihr diesen Klang jetzt auch in euren heimischen Tonlaboren spüren. Und das zum Einführungspreis von 29 US-Dollar. Das riecht doch nach einem No-brainer Angebot!

Cherry Audio Eight Voice Synthesizer Plug-in emuliert den großen Oberheim

Der Oberheim Eight Voice Synthesizer ist ein Traum eines jeden Synthesizer-Nerds. Leider muss man für das Original ziemlich tief ins Portemonnaie greifen und meist scheitert man am eigenen Budget, das man für diesen Boliden einplanen muss. Dazu kommt, dass dieser Synthesizer keine Massenware ist und handgefertigt nur in kleinen Stückzahlen ausgeliefert wird. Damit soll aber jetzt Schluss sein. Denn Cherry Audio bietet uns die Lösung: eine Emulation als Software – und das mehr als günstig.

Und dieses virtuelle Pendant bietet funktionstechnisch natürlich noch mehr als das Original. Denn dort, wo es zu Anwendungsproblemen bei der Hardware kommen könnte, steht eine Software-Lösung parat. Unter anderem sorgt das eigens hierfür entwickelte Voice Link Control für eine einfachere Programmierung eurer polyphonen Sounds. Focus Buttons heben die Sektionen, an denen ihr arbeiten wollt, grafisch in den Vordergrund.

Darüber hinaus sind Verschaltungen der einzelnen Module, das Einteilen in Zonen und Layering-Optionen per Mausklick einfacher denn je. Als Add-on spendiert der Entwickler dem Plug-in einen 8-Step Mini-Sequencer, einen Delay- und Reverb-Effekt. Das GUI ist in zwei Farben (hell und dunkel) verfügbar. Für 29 US-Dollar ist diese Emulation eines großartigen Synthesizers sicherlich einen Test im eigenen Studio wert. Wir sind gespannt, wie ihr diesen virtuellen Nachbau findet. Übrigens hat auch GForce mit dem OB-E gerade eine ähnliche Emulation vorgestellt (siehe hier).

Preise und Daten

Cherry Audio Eight Voice Synthesizer bekommt ihr zurzeit und bis zum 02. Mai 2021 im Webshop des Herstellers zum Einführungspreis von 29 US-Dollar anstatt 49 US-Dollar. Das Plug-in läuft auf Windows 7 oder höher und macOS 10.9 oder höher standalone, als VST, VST3, AU und AAX in 64 Bit. Eine 30-tägig eingeschränkt lauffähige Demoversion bekommt ihr ebenso als Download auf der Internetseite des Herstellers. Ein Benutzerhandbuch gibt es als „User Guide“ online auf der Internetseite des Entwicklers.

Mehr Infos

Video

Eine Antwort zu “Cherry Audio emuliert einen Oberheim Eight Voice Synthesizer für 29 $”

  1. Gingerhead sagt:

    Zufälle gibts! Grad hat Gforce auch einen Oberheim Eight Voice raus gebracht. Nur kostet der halt nochmal ein Vielfaches. Da wird sich Gforce jetzt wohl ordentlich ärgern!
    Na dann kann man ja auf Vergleichstests gespannt sein :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.