Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Touchkeys - einmal MPE-fähige Tasten zum Aufkleben bitte!

Touchkeys - komplettes Set inklusive Keyboard-Controller  ·  Quelle: http://www.touchkeys.co.uk

Touchkeys - einmal MPE-fähige Tasten zum Aufkleben bitte!

Touchkeys - einmal MPE-fähige Tasten zum Aufkleben bitte!  ·  Quelle: http://www.touchkeys.co.uk

Touchkeys - einmal MPE-fähige Tasten zum Aufkleben bitte!

Touchkeys - hier in Weiß!  ·  Quelle: http://www.touchkeys.co.uk

Touchkeys - einmal MPE-fähige Tasten zum Aufkleben bitte!

Touchkeys - DIY Kit  ·  Quelle: http://www.touchkeys.co.uk

Touchkeys startete 2013 als erfolgreiche Kickstarter Aktion und ist ab sofort im Webshop des Herstellers erhältlich. Mit dem Klebeset könnt ihr euer Masterkeyboard in ein vollwertiges Multidimensional Polyphonic Expression (kurz: MPE) Tasteninstrument verwandeln. Ja ihr habt richtig gelesen – denn die neuen Funktionen werden tatsächlich auf eure Klaviatur aufgeklebt.

MPE ist in aller Munde. ROLI, Keith McMillen, Roger Linn und einige iOS Entwickler veröffentlichten in den letzten Monaten etliche Produkte, die über diese mehrdimensionale Eingabetechnik verfügen. Auch die DAW Entwickler wollen diese bahnbrechende Technik in ihre Software implementieren. Leider sind noch nicht viele MPE-fähigen Empfänger auf dem Markt.
Touchkeys will ebenfalls diesen Markt revolutionieren und veröffentlicht Klebesensoren, die jedes x-beliebige Keyboard in ein MPE-Eingabegerät verwandeln können. Das ist interessant, wenn man in kein neues Masterkeyboard investieren möchte oder einem die eigene Klaviatur liegt. Der Nachteil ist sicherlich, dass sich von nun an etliche Sticker auf den Tasten befinden, das natürlich nicht so toll aussieht. Hier geht es aber um das Spielgefühl und das soll mit dem Produkt angeblich genauso sein wie mit einer MPE-Hardware. Die Klebestreifen gibt es in zwei Farben: große weiße und kleine schwarze oder invertiert.

Die Klebestreifen enthalten hochsensible Sensoren, die man auch in den Hardware-Pendants findet. Einmal aufgeklebt könnt ihr euer Keyboard auch genauso spielen wie ein Seaboard Rise oder ein K-Board.

Die Installation scheint aber nicht ganz so einfach zu sein und braucht einen Abend. Aber eine detaillierte Video-Anleitung zur Einrichtung ist dabei. Das Masterkeyboard muss auch geöffnet werden, um die Kabel zu verstauen. Wer das nicht möchte, sollte sich lieber eine neue Hardware zulegen, denn auch die Preise der Touchkeys inklusive einem Masterkeyboard sind nicht unbedingt günstiger als ein K-Board oder Seaboard Rise. Auch wie es sich anfühlen mag, auf Stickern zu spielen, kann ich nicht beurteilen. Trotzdem ist diese Idee interessant für die, die MPE nutzen, aber kein weiteres Eingabegerät anschaffen wollen.

Preis und Spezifikationen

Touchkeys bekommt ihr im Webshop des Herstellers in folgenden Kombinationen:

  • 88 inklusive Doepfer LMK2+ für 2249 Britische Pfund
  • Novation Impulse 25 für 599 Britische Pfund
  • Novation Impulse 49 für 949 Britische Pfund
  • Novation Impulse 61 für 1199 Britische Pfund
  • DIY Kit 13 Keys für 190 Britische Pfund
  • DIY Kit 25 Keys für 332 Britische Pfund
  • DIY Kit 37 Keys für 457 Britische Pfund
  • DIY Kit 49 Keys für 599 Britische Pfund
  • DIY Kit 13 Keys für 190 Britische Pfund
  • DIY Kit 61 Keys für 782 Britische Pfund
  • DIY Kit 73 Keys für 866 Britische Pfund
  • DIY Kit 88 Keys für 1082 Britische Pfund
  • Stand-alone MIDI-Board für 57,50 Britische Pfund

Mehr Infos

Videos

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Comment threads
1 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
2 Comment authors
Marcus SchmahlDer Dschona Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Der Dschona
Gast
Der Dschona

super, wusste gar nicht, dass es das wieder bzw. noch gibt.

Marcus Schmahl
Gast
Marcus Schmahl

War erst als Kickstarter vorbestellbar und jetzt ist es öffentlich.