Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Enzo Meris Synthesizer Effekt Pedal Front

Meris hat das Zeug zum Hype-Pedal  ·  Quelle: Enzo

Zwischen all den üblichen Verzerrern, Reverbs und Modulationseffekten gibt es auch noch eine Nische an Effektpedalen, die sonst kaum noch bedient wird: Synthesizer. Umso schöner ist es, wenn das Pedal so überzeugend klingt wie das Enzo. Das bietet einige Features, ist aber auf wenige Grundsounds beschränkt. Durch den Umfang fällt das aber kaum auf.

Enzo

Die gute Nachricht vorab: Man braucht keinen extra Pickup dafür, sondern steckt einfach nur seine Gitarre ein. Enzo hat vier Synth Modi: Mono, Arp, Poly und Dry. Die Hüllkurve kann auf „Triggered“ oder „Follower“ eingestellt werden.

Gesteuert wird auf zwei Ebenen, denn jeder Regler hat noch einen Alt-Modus, der leider nicht mit dran steht. Pitch, Filter, Mix, Sustain, Filter Envelope und Modulation sind ziemlich selbsterklärend. Im Alt-Mode ist Pitch Portamento, Filter ist der Filtertyp (6 Typen von LP über BP zu HP), Mix ist Delay Level, Sustain ist Ring Modulation, Filter Env ist Filter Bandwidth und Mod ist Delay Feedback. Schade, dass es das nicht auf das Pedal geschafft hat. Ist man im Dry Mode wird das Signal durch den Pitch Shifter gejagt und man kann zusätzlich noch am Compressor den Threashold und Mix für das Eingangssignal einstellen.

Als wäre das alles noch nicht genug, kann man das Pedal per MIDI von Extern umschalten, oder per Expression Pedal je nach Vorliebe ein bis alle Parameter fernsteuern. Über MIDI lassen sich auch die 4 Presets abrufen. Tap Tempo kann entweder am Pedal selbst oder ebenfalls von extern (via TRS) eingegeben werden.

Gewandelt wird in 24 Bit, berechnet in 32 Bit Float. Das ist eine Ansage. Für 299 USD bekommt man ein wirklich umfangreiches und durchdachtes Pedal, das auch noch in den USA gebaut wird. Schade, dass die Oberseite nicht ein paar mehr Infos über die Alt-Funktionen bekommen hat. Platz wäre sicherlich da. So muss man sich alles merken, was im Eifer des Gefechts sicher mal vergessen werden könnte.

Eine Stimme in mir schreit: Do it! Die andere meint: Warte erstmal ab. Ich bin auf jeden Fall gespannt, was die Reviews so erzählen werden. Das könnte einen kleinen Hype lostreten. Oder?

Mehr Infos

Video

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
1 Comment authors
MBad Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:

MBad
Gast

Na endlich, ich hab schon drauf gewartet, dass auch ihr was drüber schreibt. Ich lese hier immer noch am liebsten News auf deutsch. Vor allem, weil hier nicht alles als Top News deklariert wird oder immer nur positiv ist.
Bei dem Pedal stimme ich zu, das hat echt Hype-Potenzial in seiner kleinen Nische. Mehr wohl nicht. Toll ist aber, dass man nicht auf Gitarre beschränkt ist, sondern, dass man auch mit Synth oder iwas anderem reingehen kann. Und für 299 würden die Amis sicher sagen „a steal“ oder „bargain“. Hoffentlich gibt es das auch in Deutschland.