Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Supro Harmonic Tremolo Pedal Front Side Back Inputs

Optisch ganz klar ein Supro Pedal – mit zwei verschiedenen Tremolo-Modi  ·  Quelle: Supro

Supro veröffentlicht seit der Wiederbelebung durch Pigtronix fleißig klassische Verstärkermodelle der eigenen Historie und Effektpedale. Neben Booster, Overdrive und Fuzz gesellt sich nun auch noch ein Tremolo mit zwei Modi ins Sortiment: Es klingt nach Supro-Röhrentremolo der 60s oder dem Fender Blonde bzw. Brownface.

Vom Aufbau her ist das Pedal wie eine Geschwister: Die Anschlüsse befinden sich alle an der Stirnseite, auf der Oberseite die Regler für Depth, Speed und Gain. Speed lässt sich zusätzlich über ein Expressionpedal fernsteuern. Dazu der Mode-Schalter, der zwischen Amplitude und Harmonic umschaltet. Amplitude ist dem hauseigenen Tremolo nachempfunden und klingt durch BIAS Modulation eher weich und „sumpfig“. Harmonic ist den Klängen von Leo Fenders Amps der Blonde- und Brownface-Ära nachempfunden – der legendären 1960er.

Die Pedale werden in den USA zusammengebaut und haben einen „klick-freien“ Fußschalter, den man vielleicht von manchen Tap-Tempo Fußschaltern kennt. Es soll bei den Händlern eures Vertrauens (laut Supro) vorbestellbar sein. Der Straßenpreis in den USA soll bei 229 USD liegen – deckt sich mit den Euro Umrechnungen für die anderen Pedale, die bei 219 bzw. 229 Euro liegen.

Mehr Infos

Video

Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments