von peter | Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Serato DJ Pro 2.1 und Serato Lite 1.1

Serato DJ Pro 2.1 und Serato Lite 1.1  ·  Quelle: Serato

ANZEIGE

Nun ist es amtlich: Nach der Public Beta hat Serato die beiden neuen Updates für Serato DJ Pro 2.1 und Serato DJ Lite 1.1 zum Download freigegeben.  Es beinhaltet die Integration von Tidal- und Soundcloud-Streaming, neue Hardware-Unterstützung und das kostenlose Extension-Pack „Play“, mit dem ihr über einen klassischen Softwaremixer mit Notebook und Splitterkabel auflegen könnt (wir berichteten). Ein Wermutstropfen: Seratos Softwaremixer Play ist leider noch immer nicht für alle User kostenlos, sondern nur für Suite-Besitzer. Ansonsten sind 39 Euro fällig.

ANZEIGE
ANZEIGE

Das Update bringt außerdem Unterstützung für den neuen DJ-Controller von Mixars mit, den Mixars Primo, der bereits 2017 angekündigt wurde. Außerdem bekommt der Rane Seventy-Two ein Firmware-Update und innerhalb Seratos kommen neben Post-Fader FX auch diverse neue Display-Anzeigen und Shift-Funktionen. Die komplette Feature-Liste ist hier einzusehen. Von der Integration des Denon DJ SC5000M ist in diesem Update noch nichts zu sehen – schade, der 5000er wird ja auch unterstützt.  Ansonsten ist das Update gerade auch wegen der neuen Streaming-Anbieter, eine interessante Sache.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Serato DJ Pro 2.1 und Serato Lite 1.1

Wie findest du diesen Beitrag?

Bewertung: Deine: | ø:
ANZEIGE
ANZEIGE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.