Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Sonarworks SoundID Listen

Sonarworks SoundID Listen  ·  Quelle: Sonarworks

Sonarworks SoundID, klingelt es da bei euch? Das ist sehr gut möglich, denn erst vor ein paar Wochen haben wir darüber berichtet. Jetzt ist SoundID Listen am Start, sozusagen die zugehörige Hör-App für macOS und Windows. Die verspricht personalisiertes Hören mit euren Kopfhörern. Zum Testen habt ihr im Augenblick 60 Tage Zeit.

Sonarworks SoundID Listen

SoundID Listen will bei Musik, Film und Fernsehen sowie Gaming für einen optimierten Sound sorgen. Optimiert bedeutet in diesem Fall, dass der Sound euren individuellen Präferenzen angepasst wird.

Dafür müsst ihr im Vorfeld mit der zugehörigen App ein SoundID Profil erstellen. Die App fragt nach euren Kopfhören (über 300 kennt das System), aber auch nach dem individuellen Geschmack. Um den zu ermitteln, werden euch ein paar Klangbeispiele vorgespielt, bei denen ihr euch zwischen zwei Varianten entscheiden müsst. Einige stehen ja auf mehr Bass oder stärker betonte Höhen, all diese Vorlieben sollen durch den „Hörtest“ eingefangen werden. Aus euren Angaben ermittelt die App dann das individuelle Profil.

Sonarworks SoundID Listen App

Sonarworks SoundID Listen App

Diese Daten nimmt dann die Desktop-App im nächsten Schritt für die Echtzeitbearbeitung des Audioausgangs. Im Gegensatz zu Apps wie ARC System 3 oder Dirac Live For Studio geht es hier aber nicht um eine Korrektur für eine bessere Beurteilung von Musik und Frequenzen, sondern um das pure Hörerlebnis. Also quasi genau das Gegenteil. Außerdem sind die gerade genannten Apps für Lautsprecher und nicht für Kopfhörer gedacht. SoundID Listen ist also mit Sicherheit nicht das richtige Tool, um damit eure Musik abzumischen.

Sonarworks großer Plan ist es, das Konzept auch mit anderen Geräten wie Fernsehern oder Autoradios kompatibel zu machen. Mal schauen, wann SoundID Connect herauskommt. Dann sollen auch Lautsprecher unterstützt werden. Macht Sinn.

Spezifikation und Preis

SoundID Listen ist jetzt erhältlich und läuft auf macOS und Windows. Der Hersteller hat sich für ein Abo-Modell entschieden: 4,99 US-Dollar im Monat, 24,99 US-Dollar für 6 Monate, 12 Monate sind gerade für 24,99 US-Dollar im Angebot, normalerweise sollen die 44,99 US-Dollar kosten. Ihr könnt für 30 Tage kostenlos testen, im Augenblick legt Sonarworks weitere 30 Tage drauf.

Weitere Infos

Video

3 Antworten zu “Sonarworks SoundID Listen: Personalisiertes Hören mit dem Kopfhörer”

  1. Don sagt:

    Hmm,
    Also für einmalig 4.99€ vielleicht ok. Aber als Abo? Und für was? Damit ich nicht mehr an Bass,Mid,Treble Reglern drehen muss? Also, für mich hat diese App absolut keinen Nutzen. Ich frage mich auch wer das gebrauchen kann.

  2. Janni sagt:

    Was soll dieses Ding eigentlich genau machen? Ich vermute mal, dass nur die Höhen und/ oder die Bässe aufgepumpt werden, vielleicht etwas Aural Exiter und irgendwelche Laufzeitgeschichten…So wie es beschrieben wird ist es wohl für irgendwelche Technofreaks ganz interessant, aber nichts für’s Studio. Da ich diese Anwendung(en) nie gehört habe, lasse ich mich gern etwas belehren ….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.