von Julian Schmauch | Geschätzte Lesezeit: 6 Minuten
Software-Boutique: Transient Shaper, Flanger, VJ Tool und Faltungshall

Software-Boutique: Transient Shaper, Flanger, VJ Tool und Faltungshall  ·  Quelle: Xhun Audio / Gearnews

ANZEIGE

In der neusten Folge unserer Software-Boutique haben wir wieder Kleinode aus der Plugin- und der VJ-Welt für euch. So ist der T-Puncher ein sehr einfacher, aber gut klingender Transient Designer. Und Modflorus bringt euch Siebziger-Analog-Flair, denn er ist Chorus und Flanger in einem. Das VJ-Tool ist diese Woche das semimodulare COGE VJ. Und im Deal der Woche gibt es einen der besten Faltungshalleffekte: EastWest Spaces II. 

ANZEIGE
ANZEIGE

Hier geht es zu allen Folgen der Software-Boutique.

Software-Boutique: Die Highlights der letzten Woche (KW 38)

Rhythmische Multieffekte gibt es fast so lange wie Plugins. Was als Trickkiste für DJs begann mit Izotope Stutter auf der Software- und dem Korg KAOSS Pad auf der Hardware-Seite, ist mittlerweile fester Bestandteil im Workflow vieler Producer. Und Devious Machines Infiltrator 2 schickt sich im neuesten Update an, hier mit ungewöhnlichen Features und Ideen aus der Masse herauszustechen. 56 Effekte, von denen zehn gleichzeitig rhythmisch getriggert werden können. Darunter sogar Spektraleffekte und ein Vocoder. Getriggert wird in einem 32-Step-Sequencer.

MiMu kennt man in der Producerwelt bisher durch die mit Imogen Heap entwickelten MIDI-Handschuhe Gloves. Mit diesen kann man komplexe Hand- und Armbewegungen in MIDI-Information übersetzen. Und von diesem Hersteller gibt es nun das erste Plugin: The Jellyfish. Es handelt sich hierbei um ein Granular-Synthese-Instrument. Und das kann entweder Samples aus dem mitgelieferten Pool zum „Granulieren“ nutzen oder das Audiosignal eurer DAW live aufnehmen – praktisch für den Einsatz auf der Bühne!

Techivation T-Puncher – effektiver Transient Designer

Transienten Designer sind in den letzten Jahren fast genauso wichtig geworden, wie Kompressoren es immer schon waren. Der Hauptunterschied: Ein Kompressor reagiert unterschiedlich, je nachdem wie laut das Eingangssignal ist. Bleibt dieses größtenteils unter dem eingestellten Threshold, ändert sich an Transienten und Gesamtlautstärke des Quellmaterials wenig.

Anders beim Transient Designer: lautstärkeunabhängig kann man hier bei Drum-Samples entweder den Transienten, also die ersten Millisekunden des Sounds, die ihn perkussiv klingen lassen, oder den Body oder Klangkörper formen. Zum Beispiel mit T-Puncher.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Gemäß der Layout-Philosophie von Hersteller Techivation ist die Oberfläche möglichst simpel gehalten. Die Hauptfunktion kommt von einem großen Regler in der Mitte. Im Minusbereich dämpft T-Puncher den Transienten, im Plusbereich lässt das Plugin ihn lauter und den Drum-Sound damit knackiger klingen. Dazu kann mit einer Soft-Clipping-Engine bei bedarf mit analoger Wärme ein zu spitzes Signal auch wieder etwas abgedämpft werden.

Tipp: Transient Designer können auch bei Sprach- oder Gesangsaufnahmen sehr nützlich sein! Hat man beispielsweise eine Aufnahme, in der „T“- und „Z“-Konsonanten zu laut sind, spart man sich mit einem Transient Designer mühevolle Arbeit.

Techivation T-Puncher gibt es für Windows (ab 7, 64-Bit) in den Formaten VST, VST3 und AAX, auf macOS (ab 10.11, M1 Native kompatibel) als VST, AAX, AU und VST3. Das Plug-in kostet 39 Dollar (Einführungspreis, danach 79 Dollar) und kann auf der Webseite erworben werden.

Xhun Audio Modflorus – Chorus und Flanger in einem

Wann immer es Verschwimmen, ein Mono-Sound Stereobreite bekommen oder eine Aufnahme zu spitz klingt, kann der Einsatz eines Chorus-Effekts oft mehr bewirken als mühevolle Detailarbeit mit einem EQ. Auch Phaser und Flanger sind Modulationseffekte, die vor allem zum Verschwimmen und Verwischen, als in der richtigen Dosierung für Flair sorgen.

Kurze Effektkunde zur Wiederholung: Im Phaser-Effekt wird das Signal gedoppelt, dann beim zweiten Signal durch ein oder mehrere Allpass-Filter die Phase verändert. Beim Flanger wird zusätzlich das zweite Signal verzögert. Und beim Chorus wird neben größerer Verzögerung obendrauf noch der Pitch moduliert. Alles das beherrscht Modflorus.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von SoundCloud zu laden.

Inhalt laden

Hauptsächlich auf Flanger und Chorus konzentrieren sich die Funktionen des passend benannten Modflorus. Vor allem um analog verschwommene Stereobreite geht es bei dem Effekt. Dazu gibt es noch eine zuschaltbare Saturation-Einheit. Gerade be Rhodes-Piano-Sounds kann diese Kombination für extrem viel Vibe sorgen.

Tipp: Hohe Werte bei Feedback und Rate machen aus einem Effekt wie Modflorus einen echten Roboter-Effekt für Sprachaufnahmen.

Xhun Audio Modflorus gibt es für Windows (keine Version genannt) in den Formaten VST und VST3, auf macOS (keine Version genannt) als VST, AU und VST3. Das Plug-in kostet 9,90 Euro (Einführungspreis, danach 39 Euro) und kann auf der Webseite erworben werden.

Imimot COGE VJ – semimodulare VJ-Suite für macOS

Zwar wächst die Zahl der VJ-Tools, die live auf das Audiomaterial reagieren. Und die Zahl der Visualizer, die für den eigenen Beat schnell ein Video erstellen. Aber wenn es um Visuals auf Bühnen, in Ausstellungen oder Galerien geht, braucht es doch immer noch eine Software, die eine Vielzahl an visuellen Quellen und Effekten verwalten, triggern und auch auf großen Leinwänden entsprechend abspielen kann. Wie Coge VJ.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

COGE VJ kann mit einer Vielzahl an visuellen Medientypen umgehen. So kann neben Quicktime Videos auch ISF Generatoren (generierte Visuals), GIFs sowie Kameras über das Syphon-Protokoll importiert werden. Dazu bringt die Software Ableton Link mit. Sie kann als ganz einfach über ein lokales WiFi mit einer Instanz von Ableton Live oder anderen Apps, die das Protokoll nutzen synchronisiert werden.

Imimot COGE VJ gibt es für macOS (ab 10.9 bis 10.14) als Standalone. Version 2 mit neuen Features und voller Apple-Silicon-Kompatibilität ist laut Entwickler in Arbeit. Die Software kostet 137,82 Euro und kann auf der Webseite erworben werden.

Deal der Woche: EastWest Spaces II – edler Faltungshall

Das Besondere an Faltungshall (Convolution Reverb): Die Technik erlaubt quasi einen akustischen Abdruck einer Raumantwort. Und neben Platzhirsch Altiverb ist Spaces II von EastWest, eigentlich vor allem als Sample-Library-Spezialist bekannt, einer besten auf dem Markt. Das liegt vor allem an den über 1000 beilegenden Impulsantworten. Hier wurden Kirchen, Kathedralen, Stadien, Konzerthäuser, eine Höhle, ein Wald, Tiefgaragen und sogar Katakomben von EastWest ausgemessen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Spaces II bringt dazu 353 Presets mit. Viele davon True Stereo. Dazu kann bei jeder geladenen Impulsantwort die Hallzeit bestimmt und mit einem Filter spitze Höhen gedämpft werden. Außerdem ist das Plugin Surround-fähig, die meisten Impulsantwort kommen im Achtkanalformat.

Tipp:  Nutzt ihr Spaces II vor allem als Send-Effekt, gibt es eine entsprechende Option im Plugin. Setzt ihr diese, ist der Dry-Parameter immer komplett herunter gedreht.

EastWest Spaces II gibt es für Windows (Ab 7, 64 Bit) als VST2, VST3 und AAX und für macOS (ab 10.13, bisher nicht M1 Native kompatibel) als AU, VST2, VST3 und AAX. Das Plugin kostet noch bis 13. Oktober 2022 im Sale 189 Euro, regulär 355 Euro, und kann bei Thomann* erworben werden.

EastWest Spaces II Download

EastWest Spaces II Download

Kundenbewertung:
(4)

Infos über die Plugins in der Software-Boutique

Videos über die Plugins in der Software-Boutique

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hinweis: Dieser Artikel enthält Werbelinks, die uns bei der Finanzierung unserer Seite helfen. Keine Sorge: Der Preis für euch bleibt immer gleich! Wenn ihr etwas über diese Links kauft, erhalten wir eine kleine Provision. Danke für eure Unterstützung!

Software-Boutique: Transient Shaper, Flanger, VJ Tool und Faltungshall

Wie findest du diesen Beitrag?

Bewertung: Deine: | ø:
ANZEIGE
ANZEIGE

2 Antworten zu “Software-Boutique: Transient Shaper, Flanger, VJ Tool und Faltungshall”

    Sascha sagt:
    0

    der Link zu Xhun Audio Modflorus ist verkehrt, geht ebenfalls auf die Seite vom Techivation T-Puncher
    -> schätze Copy Paste Fehler
    https://www.xhun-audio.com/site/xhun.php?page=modflorus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert