Abgelaufen
Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Softube Monoment - ein virtueller Synthesizer mit sehr viel Bass!

Softube Monoment - ein virtueller Synthesizer mit sehr viel Bass!  ·  Quelle: Softube

Der Software-Hersteller Softube liefert nach Parallels seinen zweiten eigenständigen virtuellen Synthesizer namens Monoment. Dieser ist wiederum eine spezielle Entwicklung, der vor allem einen Spitzenplatz besetzen soll: nämlich den Bassbereich. Und das kann der neue Synth ziemlich gut!

Monoment lässt eure Wände wackeln

Mit Monoment präsentiert uns Softube aus Schweden einen wirklich sehr gut klingenden virtuellen Bass-Synthesizer für jede Gelegenheit und vor allem für jedes Musikgenre. Und genau diese Art an Klängen wird eigentlich in jedem Song benötigt. Dazu ist der Klangerzeuger recht günstig trotz der üppigen Ausstattung. Das klingt doch mal interessant!

Die Instrumente, die geliefert werden, sind nicht mono, wie der Name vermuten lässt, sondern liegen sogar im Bass-untypischen Stereo vor. Aber ihr verliert niemals durch den Sub-Mono-Regler die Monokompatibilität. Dazu gibt es passende Effekte Drive, Ambience, einen Equalizer, Multiband-Kompressor und einen Spatializer, die wir teilweise von anderen Softube Plug-ins kennen.

Hauptsächlich erzeugt ihr den Bass-Sound durch zwei Oszillatoren, die ihr in Oktavlage und Detuning in der Tonhöhe gegeneinander verschieben könnt. Diese laufen in ein Filter (24, 12 oder 6 dB Flankensteilheit) mit regelbarer Resonanz. Ein LFO moduliert diess falls gewünscht. Ein Hüllkurvengenerator formt den Klang, der dann nochmals mit einer Art Zeitmaschine (Aging) klanglich durch die Zeiten reisen darf. Soundtechnisch ist dieses Instrument Softube-typisch hochwertig und absolut empfehlenswert.

Preis und Spezifikationen

Softube Monoment erhaltet ihr im Internetshop des Herstellers bis zum 11. Juli zum Einführungsangebot von 79 Euro anstatt 99 Euro. Das Plug-in läuft auf Mac OSX 10.12 oder höher und Windows 7 oder höher als VST, VST3, AAX und AU in 64 Bit. Eine 20-tägige uneingeschränkte Demoversion und ein PDF-Handbuch wird als Download angeboten. Etliche Presets, die den Einstieg erleichtern und zeigen sollen, was das Plug-in so allen kann, werden mitgeliefert. Ihr benötigt zu Autorisierung einen kostenlosen iLok sowie Softube Account und eine Internetverbindung.

Mehr Infos

Video

Sounds

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: