Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Sebastian Sygulla’s Multitracker - der erste Multitrack Player für das iPad

Sebastian Sygullas Multitracker - diese Audiointerfaces wurden mit der App getestet  ·  Quelle: http://www.multitracker.eu/

Sebastian Sygulla’s Multitracker - der erste Multitrack Player für das iPad

Sebastian Sygullas Multitracker - große Start- und Stop-Tasten für den besseren Überblick  ·  Quelle: http://www.multitracker.eu/

Sebastian Sygulla’s Multitracker - der erste Multitrack Player für das iPad

Sebastian Sygullas Multitracker - der erste Multitrack Player für das iPad  ·  Quelle: http://www.multitracker.eu/

Sebastian Sygulla veröffentlicht mit Multitracker den ersten Mehrspur-Audio-Player für das iPad. Für Bands und Live-Performer eine große Hilfe, denn das iPad ist klein, gut zu verstauen und kann per Touch-Steuerung sehr einfach und schnell bedient werden. Durch die Anbindung an ein Multi-Output Audiointerface, können die einzelnen Spuren verschiedenen Kanälen eines Mischers zugewiesen werden. Sehr gute Idee!

Viele Musiker nutzen auf Bühnen einen Laptop oder ein anderes Multitrack-Abspielgerät. Diese sind oft nicht einfach und auf die Schnelle live zu bedienen, unheimlich teuer oder man kommt sehr schnell an gewisse Grenzen. Ein iPad dagegen könnt ihr schön auf dem Bühnentisch oder dem Masterkeyboard platzieren, über USB an eine Soundkarte anschließen und – loslegen!

Über eine Playlist werden die einzelnen Songs beziehungsweise Spuren ausgewählt und in dem Projekt abgelegt. Sind die Songs arrangiert, kommt der Player zum Einsatz. Nach jedem Lied wird pausiert und gewartet, bis wieder auf „Weiterspielen“ getoucht oder via MIDI-Controller (auch Oedal) der nächste Song aktiviert wird. Für eine Band kann eine Spur als Klickspur genutzt werden.

Ein Zuweisen von Ausgängen des angeschlossenen Audiointerfaces zu den einzelnen Kanälen ist kinderleicht. Kanalzug antippen, Ausgang aus einer Liste auswählen und los geht’s. Folgende externen Soundkarten sind mit Multitracker getestet worden:

  • RME Fireface UCX
  • RME Fireface UFX
  • iConnectivity iConnect Audio 4+
  • Focusrite Scarlett 18i20
  • PreSonus Studio 192
  • Motu Microbook IIc

Ich selbst bin nicht so der große Freund von Tablets, aber für die Bühne ist dieses Tool zu diesem Preis ein wirklich großartiger Multitrack-Player für Backings. Zur Vorbereitung der Songs kann ich diese sogar auf dem iPad selbst arrangieren und vorab mischen. Ist keine Soundkarte zur Hand, kann der Sound auch über den integrierten Kopfhörerausgang des iPads in Stereo ausgegeben werden.

Preis und Spezifikationen

Sebastian Sygallas Multitracker gibt es kostenlos im Apple AppStore als Download für alle iPads mit iOS 9 oder höher. Bis Ende des Jahres gibt es per In-App-Kauf und zum Einführungspreis von 9,99 Euro die Vollversion der App. Zum Anschließen eines externen „class-compliant“ Audiointerfaces benötigt ihr noch einen USB-zu-Lightning-Adapter oder das Kamera-Connection-Kit von Apple.

Mehr Infos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.