Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten
RME Babyface Pro Podcasting Bundle

RME Babyface Pro Podcasting Bundle  ·  Quelle: RME

RME Babyface Pro

RME Babyface Pro  ·  Quelle: RME

RME Babyface Pro Podcasting Bundle: Audio Technica BP40

RME Babyface Pro Podcasting Bundle: Audio Technica BP40  ·  Quelle: RME

Podcasts sind ja anscheinend das neue große Ding. Unternehmen wie Apple oder Spotify sehen darin eine zukünftige Goldgrube und irgendwie will jeder mitmachen. Falls ihr auch dazugehört und passendes Equipment für den Start des eigenen Podcasts sucht oder ein Upgrade für das jetzige Setup plant: RME macht euch ein Angebot. In dem Babyface Pro Podcasting Bundle ist ein amtliches Audiointerface, ein klasse Mikrofon inklusive Zubehör und passende Software enthalten.

Was braucht man für die Aufnahme eines Podcasts? Den Computer setzen wir jetzt einfach mal voraus. Ansonsten ein Audiointerface für eine zufriedenstellende Aufnahme, ein Mikrofon und Software, die alles unter einen Hut bringt.

RME Babyface Pro Audiointerface

Das RME Babyface Pro ist quasi das Herzstück. Ein- und Ausgänge sind im ausreichenden Maß vorhanden. Neben vier Line-Eingängen stecken hier zwei Mikrofoneingänge (XLR) drin, die ordentlich verstärken und über Phantomspeisung verfügen. Zwei Instrumenteneingänge runden die Möglichkeiten ab. Für Podcaster vielleicht nicht zwingend notwendig, aber trotzdem schön sind die zwei digitalen Eingänge (S/PDIF und ADAT) und der MIDI-Anschluss. Dazu gesellen sich vier analoge Ausgänge und zwei Kopfhöreranschlüsse. Aufnahmen können bis zu 192 kHz und 24 Bit sein. Richtig klasse ist die Möglichkeit, das Babyface Pro sowohl mit Windows, macOS als auch iOS zu nutzen!

Software

Wie alle anderen Interfaces von RME kommt auch das Babyface Pro mit der TotalMix FX Software, die sogar mit einem iPad bedient werden kann. Damit werden Einstellungen für sämtliche Kanäle geregelt. Effekte wie EQ, Reverb oder Delay sind für jeden einzelnen Ein- und Ausgang möglich und ebenfalls enthalten. Außerdem senkt die Software automatisch Hintergrundgeräusche. Für bis zu sechs Gäste sind individuelle Kopfhörer-Mixe realisierbar. Die DigiCheck Software hilft beim präzisen Audio Metering.

Audio Technica BP40 Broadcastmikrofon

Das Audio Technica BP40 ist als Großmembran-Broadcastmikrofon speziell für Sprachaufnahmen geeignet. Lowcut, ein Frequenzgang von 50 – 16.000 Hz und eine Impedanz von 450 Ohm sind die Eigenschaften der Hyperniere. Das Mikrofon kommt in Begleitung von Zubehör. Kabel und Halterung sind inbegriffen.

Videokurs

Als Bonus bekommen die Kunden noch einen Einführungskurs in Form eines Videos. Darin erklärt der Audio Engineer und Podcast-Produzent Chris Curran, wie das Interface eingerichtet wird und gibt Tipps für die Produktion und Nachbearbeitung.

Was kostet das Bundle?

RME rechnet vor, was die einzelnen Komponenten (inklusive der diversen Software und Zubehör) kosten und kommt auf die Summe von 2867 US-Dollar. Bezahlen müsst ihr aber nur 1299 US-Dollar.

Ob das ein guter Deal ist, hängt im Wesentlichen davon ab, ob ihr wirklich die gesamte beiliegende Software und den Videokurs braucht. Wer bereits entsprechende Apps besitzt oder mit einem kostenlosen Tool wie Audacity gut zurecht kommt, würde zum Beispiel bei Thomann für Interface und Mikrofon zusammen 1028 Euro bezahlen, das passende Kabel würde ein paar Euro zusätzlich veranschlagen. Wer allerdings eine All-in-one-Lösung inklusive Software sucht, kann mit diesem Bundle aber durchaus zufrieden sein.

Weitere Infos

Video

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: