Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Audio-Technica BP40 dynamisches Großmembran-MIkrofon

Das neue Sprecher-Mikrofon von Audio Technica  ·  Quelle: audio-technica.com

Audio-Technica BP40 Großmembran Dynamisch MIkrofon

Die brummunterdrückende Technik  ·  Quelle: audio-technica.com

Audio-Technica (AT) hat speziell für den Sprecherbereich ein Mikro vorgestellt: das BP40. Obwohl es ein dynamisches Mikrofon mit großer Membran ist, soll es laut AT wie ein Kondensatormikro klingen.

Das Gehäuse besteht komplett aus Metall und soll so besonders robust sein. Im Gesamten wiegt es 632 Gramm ohne Halterung bzw. Spinne. Die verbaute Technik nennt AT selbst Floating-Edge, die durch eine extra Spule wie beim Gitarren-Humbucker Brummen unterdrücken soll. Außerdem ist ein mehrstufiger Popschutz im Metallkorb verbaut. Das soll neben den ungeliebten Popgeräuschen auch elektromagnetische Interferenzen weitgehend eliminieren, damit sich der Nutzer auf das Sprechen konzentrieren kann. Außerdem ist für ungünstige Aufnahmesituationen noch ein 100 Hz Hi-Pass (6 dB / Oktave) Schalter eingebaut.

Das Mikro selbst hat eine Hypernieren-Charakteristik, was bei größeren Abständen zum Mikrofon noch gut klingen lassen soll. Der Frequenzgang beträgt 50 – 16000 Hz, eben der Bereich, den auch die menschliche Stimme vereinnahmt.

In den Staaten gibt Audio-Technica 489 USD (MRSP) an. Ich habe aber auch schon Preise von 290 GBP (UK) gesehen. Beim aktuellen Wechselkurs wären das ca. 410 Euro. Im Lieferumfang befinden sich die passende AT8483 Klammer (ohne Shockmount) und diverse Adapter. Ich bin gespannt auf die ersten Tests gegen die üblichen Verdächtigen für den Moderatorenbereich.

Mehr Infos: Audio Technica BP40

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: