Geschätzte Lesezeit: 1 Minute

Das 8-Saiter Modell des neuen aktiven Pickups  ·  Quelle: seymourduncan.com

Der Gitarrist Dino Cazares (Fear Factory und Divine Heresy) bekommt von Seymour Duncan seinen eigenen aktiven Pickup. Die Retribution Signature Humbucker gibt es für 7- und 8-saitige E-Gitarren. Sie liefern laut Namensgeber den Attack, klaren Sound und erweiterten Headroom, der sonst bei ähnlichen Pickups fehlt.

Der Preamp ähnelt der Blackout-Serie mit „genau dem richtigen Anteil an Gain, erweitertem Attack, Definition und Klarheit“ – meint Seymour Duncan. Weiterhin hat man bei der Produktion auf geringen Rauschanteil und großen Dynamikumfang geachtet, sodass alle Saiten den gleichen Anteil im Sound bekommen und die hohen nicht untergehen oder zu stark dominieren.

Der Humbucker wurde für den Crunch- und HiGain-Sektor gefertigt, fühlt sich vermutlich aber auch im Clean-Bereich sehr wohl. Ich empfehle hier einfach mal den Video-Podcast von Thomas Schuber auf Bonedo.de, der den Seymour Duncan Black Winter den bösen Touch nimmt.

Im Lieferumfang befinden sich neben dem Pickup der Schaltplan, die Abdeckung, eine Stereo-Buchse und der Batterie-Clip. Man muss aber nicht wie Dino Cazares nur einen Humbucker am Steg spielen: Seymour Duncan bietet auf Wunsch ein abgestimmtes Set für Hals- und Stegposition an – für 7- und 8-saitige Gitarren.

Die Seymour Duncan Retribution Humbucker werden bereits auf der Ibanez DCM100 (ebenfalls Dino Signature) verbaut. Ein Preis oder Veröffentlichungsdatum für die Pickups selbst sind noch nicht bekannt, es gibt aber schon ein Video, um einen ersten Eindruck zu bekommen.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: