von claudius | Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Gretsch Electromatic Jet 2022 Familie

 ·  Quelle: Gretsch / Youtube

ANZEIGE

Du bist auf der Suche nach einer schicken Les Paul … äh Single Cut unter 500 Euro? Dann könnten die aktualisierten Gretsch Electromatic Jet Modelle einen Blick wert sein. Vor allem Bristol Fog hat es mir angetan.

ANZEIGE
ANZEIGE

Gretsch G5220 Electromatic Jet

Die Electromatic-Serie ist Gretschs Budget-Linie, Made in Fernost und deswegen günstiger als die US-Modelle. Mindestens optisch brauchen sich die 2022er Modelle aber überhaupt nicht zu verstecken.

Drei neue Farben gibt es dieses Jahr: Bristol Fog, Midnight Sapphire und Jade Grey. Weiterhin erhält die G5220 unter dem Lack den bekannten gekammerten Mahagoni-Body mit Ahorndecke und Broad’Tron Tonabnehmern, die nicht nur optisch den Filter Trons nachempfunden sind. Eine weitere, optische Besonderheit ist die das bekannte V-Stoptail, das der Gitarre noch mal untenrum einen interessanten Schnitt verleiht und sich durch diese kleine Änderung meiner Meinung nach weiterhin angenehm von den großen Vorbildern abhebt.

Gretsch Electromatic Jet BT Lefty 2022

Bariton + Lefty

Schön finde ich auch, dass Gretsch an Linkshänder/-innen denkt und gleich eine passende Version mitliefert. Schade, dass hier nur Jade Grey zur Option steht (aber nicht verunderlich) – und die Variante gleich mal 100 USD mehr kosten soll. So teuer kann spiegeln mit Maschinenhilfe eigentlich nicht sein.

Fast noch spannender ist die Electromatic Jet Bariton, die mit einem Mahagoni-Body, einem geschraubten statt geleimtem Ahornhals mit 12″ Laurelgriffbrett und 22 Bünden ausgestattet ist. Insgesamt kommt sie auf eine 29,75″ Mensur. Dazu zwei hauseigene Mini-Humbucker und die Reduktion der Regler auf Master-Tone und Master-Volume. Der Regler für Bass-Contour fehlt allerdings wieder einmal. Gerade bei einem Modell, das für tiefere Stimmungen gemacht wird. Wer kommt da drauf? Die Bariton gibt es nun in Bristol Fog, Midnight Sapphire und  Imperial Stain.

Gretsch Electromatic Jet Bariton 2022

Preis und Marktstart

Die neue Gretsch Electromatic Jet BT von 2022 ist bereits jetzt im Handel verfügbar und kostet mit 488 Euro etwas mehr als die alten Modelle, ist aber (finde ich) noch absolut im Rahmen. Die Lefty konnten wir noch nicht im Handel ausmachen.

Gretsch G5220 EMTC Jet BT Bristol Fog

Gretsch G5220 EMTC Jet BT Bristol Fog

Kundenbewertung:
(2)
Gretsch G5220 EMTC Jet BT Mid.Sapphire

Gretsch G5220 EMTC Jet BT Mid.Sapphire

Kundenbewertung:
(1)

Die Gretsch Electromatic Jet Bariton kostet mit 579 Euro merklich mehr. Ob sich der Aufpreis für den Einsatzzweck lohnt, musst du selbst entscheiden. Ohne Frage sind das fein dreinschauende Gitarren.

Gretsch G5260 EMTC Jet Baritone BF

Gretsch G5260 EMTC Jet Baritone BF

Kundenbewertung:
(1)

Übrigens hatte Gretsch dieses Jahr schon ein paar neue Modelle verkündet, die ebenfalls einen Blick oder zwei wert sind: Electromatic Classic Hollow Body und die Streamliner.

Mehr Infos

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Bildquellen:
  • Gretsch Electromatic Jet BT Lefty 2022: Gretsch
  • Gretsch Electromatic Jet Bariton 2022: Gretsch
  • Gretsch Electromatic Jet BT Bristol Fog 2022: Gretsch
  • Gretsch Electromatic Jet BT Blue 2022: Gretsch
Gretsch Electromatic Jet 2022 Familie

Wie findest du diesen Beitrag?

Bewertung: Deine: | ø:
ANZEIGE
ANZEIGE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert