Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Gretsch Electromatic G5420 G5422 2ß16 Series Lineup

Die Sommerkollektion für 2016 von Gretsch: Single-Cut, Double-Cut und eine Lefty  ·  Quelle: gretschguitars.com

Ab 23. Juni ist es wieder so weit: Die Sommer NAMM eröffnet ihre Pforten – mit dabei ist natürlich auch Gretsch mit ein paar neuen Modellen in der Electromatic Serie, die preislich im günstigen Sektor der Firma mitspielt. Eine Low Budget White Falcon ist natürlich nicht dabei, aber etwas ähnliches.

Die G5422, das Double-Cut Modell mit Bigsby B60 Tremolo, wird es mit mit durchweg goldener Hardware (G5422TG) in Snowcrest White und Walnut Stain Lackierung und durchweg silberner Hardware (G5422T) in Black und Orange Stain geben. Außerdem erwartet uns noch ein Modell ohne Bigsby, dafür mit 12 Saiten und goldener Hardware (G5422G-12). Wo Gretsch draufsteht, sind natürlich auch Filterton Pickups verbaut, bei allen Modellen kommen Blacktops zum Einsatz, dazu Elektronik mit Treble Bleed. Die F-Löcher sind oversized und mit Binding. Der Headstock orientiert sich am späten 50er Jahre G6120 Vorbild, der etwas kleiner ist. Die UVP liegt zwischen 1149 (T-Modell) und 1349 USD (TG und G-12).

Die neue G5420T Electromatic ist eine Single-Cut E-Gitarre. Auch hier kommen neben durchweg silberner Hardware ein Bigsby B60 Tremolosystem, Graph Tech NuBone Sattel, zwei Blacktop Filtertron Humbucker, oversized F-Löcher mit Binding und der kleinere „late 50s“ Headstock. Das Modell wird in Aspen Green, Fairlane Blue und Orange Stain ausgeliefert. Es gibt auch eine Ausführung als Lefty-Modell (Linkshänder) G5420LH. Die UVP liegt für alle bei 1149 USD.

Ich bin gespannt, wie die neuen Electromatic Modelle auf der Sommer NAMM angenommen werden. Vor allem das Lefty-Modell dürfte für einige Freude unter den oft sehr stiefmütterlichen Linkshändern sorgen. Hier geht’s zur Produktseite bei Gretsch. In der folgenden Playlist kann man alle Modelle anhören:

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: