Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Strymon-Volante-Magnetic-Echo-Machine

Volante - das neue Tape Echo  ·  Quelle: Strymon

Strymon hat vor ein paar Tagen einen Teaser über die sozialen Medien verteilt – ein neues Pedal wollte vorgestellt werden. Die Spekulationen gingen in Richtung „Helix“ oder eine andere Übermaschine oder einfach nur Updates von Flint oder Timeline. Stattdessen hat sich der US-Effekthersteller mit exzellentem Ruf aber an einem weiteren Delay zu schaffen gemacht, dem Volante. Und der Preis ist auch interessant – für Strymon-Verhältnisse.

Volante

Ich muss zugeben, ich bin nach dem Mini-Hype schon ein wenig enttäuscht, dass es „nur“ ein weiteres Delay ist. Aber Strymon beherrscht das immerhin wie kaum eine andere Firma in Sachen Qualität. Das Volante ist für atmosphärische Sounds und Texturen im Stil der alten Vintage-Delays. Drei Grundmodi werden unterstützt: Drum Echo, Tape Echo und Studio Delay. Das erste mimt ein „Drum Echo“ wie beim Binson Echorec, Tape ist eher klassisches Bandecho und Studio emuliert eine Reel to Reel Maschine mit cleaneren Delays und weniger Tonänderung.

Bedienung

Acht Knöpfe sind mehr oder weniger das Zentrum des Pedals, hiermit lassen sich die (virtuellen) Feedback/Playback-Köpfe separat einschalten. Die Hauptregler sind Rec Level, Mechanics (Modulation und „Störung“ durch Geschwindigkeitsänderung), Repeats, Echo Level, Low Cut, Weear, Spacing und Spring. Über die Mini-Hebel kontrolliert ihr die Geschwindigkeit und den Typ. Mit den Fußschaltern gibt es neben On/Off, Favorite und Tap Tempo auch einen Sound on Sound Modus (Hold), Hold (unendlich), Reverse und Splice.

Strymon-Volante-Magnetic-Echo-Machine-Close-Up

An der Rückseite gibt es Anschlüsse für MIDI (5-Pol DIN), Fußschalter und Stereo bzw. Dual Mono In und Out (inkl. JFET-Preamps). Außerdem kann man das Volante auch mit Line-Signal ansteuern. Berechnet wird innen mit einem DSP-Prozessor, genauer gesagt einem Modell von Sharc. Berechnet wird bei 32 Bit Float, gewandelt bei 24 Bit und 96 kHz. Noch Wünsche offen?

Ich frage mich nur, wie es zu dem Namen kam?! Volante ist Spanisch für Lenkrad. ¯\_()_/¯

Es soll im Laden für 399 USD (+ Steuer) ausliegen. Kein Schnäppchen. Für Strymon-Verhältnisse aber sehr fair, gemessen am Umfang. Finde ich. Zur NAMM 2019 wird es vorgestellt.

Schaut euch das Video an!

Mehr Infos

Video

5
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Comment threads
3 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
3 Comment authors
BuddyclaudiusDave Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Dave
Gast

Kann mir mal jemand einen Krankenwagen rufen. Bin gerade vom Stuhl gefallen ;)
Puhhh … ich spare gerade auf ein Gurus Echosex 2º T7E Model.
Was Strymon da bietet ist echt nicht schlecht. Annnnnnnteeeesssten jetzt bitte … bald?

Buddy
Gast

War da in der Ankündigung nicht von einem Helix Killer die Rede ?