Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten
Arturia AudioFuse Interfaces

Arturia AudioFuse Interfaces  ·  Quelle: Arturia

Arturia AudioFuse ist jetzt zu einer richtigen Produktfamilie gewachsen. Drei USB-Audiointerfaces sind es jetzt insgesamt, die Neuzugänge wurden „AudioFuse Studio“ und „AudioFUse 8Pre“ getauft.

Beide glänzen mit üppiger Ausstattung, hochauflösenden Wandlern und der „AudioFuse Creative Suite“ als Beigabe. Das ist ein Bundle von Plug-ins, das im Augenblick den TridA Pre, 1973 Pre, V74 Pre, Mini Filter und das Analog Lab Lite umfasst. Software hat Arturia ja genug auf Lager, da fällt es nicht schwer, so spendabel zu sein. Unsere Kollegen von der englischsprachigen Seite haben tatsächlich etwas gefunden, was sie vermissen – und zwar CV-Ausgänge. Eine berechtigte Feststellung, gerade weil Arturia auch so viele Synths mit CV im Angebot hat.

AudioFuse Studio

In diesem USB-Interface im Desktop-Design stecken insgesamt 18 Eingänge und 20 Ausgänge. Über USB-C wird das FuseStudio angeschlossen. Für weitere USB-Gerätschaften ist gleich eine USB-Hub mit drei Ports integriert. MIDI-Ein- und Ausgänge werden wieder über kleine Klinken geregelt – daran müssen wir uns in Zukunft nun mal gewöhnen. Was die Ein- und Ausgänge betrifft, ist die AudioFuse Studio sehr üppig ausgestattet. Das ist in einer Feature-Liste wesentlich übersichtlicher erklärt.

Arturia AudioFuse Studio

Arturia AudioFuse Studio

Features

  • 18 Eingänge, 20 Ausgänge
  • 4 Mic/Instrument/Line Preamps mit DiscretePRO-Technologie
  • 4 zusätzliche Line-Eingänge, Eingänge 5-6 für Phono umschaltbar
  • 4 analoge Inserts auf Channel 1-4
  • Bluetooth Audio-Receiver mit Support für aptX und AAC
  • 2 Paar Monitor-Ausgänge mit symmetrischer Klinke
  • 2 unabhängige Kopfhörer-Ausgänge, beide mit 6.35mm- und 3.5mm-Klinke
  • 2 unabhängige analoge Line-Ausgänge mit Reamp-Möglichkeit (Instrument-Level-Ausgang)
  • Komplette Monitoring-Sektion mit individueller Lautstärke-Kontrolle für Lautsprecher und Kopfhörer
  • Direct Monitoring Mixer mit niedriger Latenz
  • 8 digitale ADAT-Ein-/Ausgänge mit bis zu 96 kHz
  • S/PDIF-Ein-/Ausgänge oder Word Clock-In/Out//Thru mit RCA-Cinch
  • inklusive DiscretePRO Zertifikat
  • 24 Bit AD/DA-Konverter mit bis zu 192 kHz Samplerate
  • USB-C Interface kompatibel mit PC & Mac, voll USB 2.0 kompatibel
  • inklusive AudioFuse Creative Suite
Arturia AudioFuse Studio Rückseite

Arturia AudioFuse Studio Rückseite

AudioFuse 8Pre

Dieses Interface kommt direkt in 19-Zoll-Rackform und hat nicht nur extrem stylische Ohren dafür verpasst bekommen. Das 8Pre ist für Studioanwender gedacht, das merkt man zum Beispiel an der Möglichkeit, zwei Geräte zu kaskadieren und dann auf 16 Preamps zu haben. Acht diskrete Preamps mit rein analogem Signalpfad und hochwertige Konverter stecken hier laut Arturia drin. Gleichzeitig fungiert es als ADAT-Expander.

Arturia AudioFuse 8Pre

Arturia AudioFuse 8Pre

Features

  • 16 Eingänge, 20 Ausgänge
  • 8 Mic/Instrument/Line Preamps mit DiscretePRO-Technologie
  • 2 Instrumenten-Eingänge auf Kanal 1 und 2
  • 2 analoge Inserts auf Channel 1-4
  • 2 Eingänge (Kanäle 1&2) mit Front-Panel Access
  • 8 analoge Ausgänge
  • 2 Monitor-Ausgänge mit symmetrischer Klinke
  • Kopfhörer-Ausgang mit 6,35 mm und 3,5 mm Klinke für Kopfhörer mit bis zu 600 Ohm.
  • Komplette Monitoring-Sektion mit individueller Lautstärkekontrolle für Lautsprecher und Kopfhörer
  • Direct Monitoring Mixer mit niedriger Latenz
  • 8 digitale ADAT-Ein-/Ausgänge mit bis zu 96 kHz
  • Word Clock-In/Out//Thru
  • inklusive DiscretePRO Zertifikat
  • 24 Bit AD/DA-Konverter mit bis zu 192 kHz Samplerate
  • USB-C Interface kompatibel mit PC & Mac, voll USB 2.0 kompatibel
  • inklusive AudioFuse Creative Suite
Arturia AudioFuse 8Pre Rückseite

Arturia AudioFuse 8Pre Rückseite

Spezifikation und Preise

Beide Interfaces laufen auf Windows 7 und höher sowie macOS 10.8 und höher.

AudioFuse Studio kommt im Frühjahr und kostet 899 Euro. AudioFuse 8Pre kostet 699 Euro, es gibt aber noch keine Angabe, wann es erhältlich sein wird.

Mehr Infos

Video

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
1 Comment authors
Jomo Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Jomo
Gast

Die Insert Kanäle finde ich super. Warum ist da noch kein anderer vorher drauf bekommen. Spart 2 In und 2 Out Kanäle.