Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Arturia AudioFuse - Was lange währt, ist endlich da!

Arturia AudioFuse - Was lange währt, ist endlich da!  ·  Quelle: Arturia

Nach einer gefühlten Ewigkeit und etlichen Ankündigungen auf allen internationalen Messen liefert Arturia endlich ihr erstes Audiointerface AudioFuse aus. Irgendwie wurde es um das Interface in letzter Zeit eher ruhig. Niemand glaubte anscheinend noch daran, dass Arturia den Absprung schaffen wird und die Hardware in die Massenproduktion bekommt. Jetzt ist es endlich soweit!

Seit Anfang 2015 berichteten wir über das von dem französischen Hersteller angepriesene Audiointerface AudioFuse. Immer wieder tauchte hier und da ein Lieferbarkeitsdatum in einiges Shops aus. Arturia hielt sich hier wissend eher im Hintergrund. Sogar auf der eigenen Website steht bis heute „coming soon“. Jetzt ist ein Trailer von der Firma bei YouTube aufgetaucht, der den 8. Juni ankündigt. Also ist es jetzt endlich soweit?

AudioFuse ist ein kompaktes kleines Audiointerface für den Studiotisch oder für unterwegs mit einer sehr soliden Bauweise. Jeder Millimeter wurde an der kleinen Kiste ausgenutzt. Trotzdem wirkt die Hardware nicht überladen und sehr übersichtlich. Die Benutzeroberfläche enthält Drehregler und etliche Tasten zum Bedienen der Funktionen. Auf der Vorder- und Rückseite befinden sich die Anschlüsse zur Außenwelt.

Das Herzstück ist aber das Innenleben. Hier hat Arturia mit der Technologie DiscretePro von Grund auf alles neu entwickelt, um auf einem hohen Standard die beste Qualität zum Preis abzuliefern. Ein weiterer Pluspunkt ist die Kompatibilität von AudioFuse. Denn es gibt anscheinend kein audiofähiges Betriebssystem, das nicht mit der Hardware kommunizieren kann. Sehr gut!

Preis und Spezifikationen

Arturia AudioFuse wird im Webshop der Herstellerfirma für 599 Euro zuzüglich Versandkosten angeboten. Zum selben Preis und ohne Versandkosten bekommt ihr die Hardware bei Thomann. Ab dem 8. Juni 2017 wird AudioFuse verfügbar sein.

Das Audiointerface wird in drei Farben angeboten: Space Gray, Classic Silver und Dark Black. Es ist kompatibel mit den Betriebssystemen macOS, Windows, iOS, Android und Linux. Mit an Bord sind zwei DiscretePro Mikrofonvorverstärker, zwei RIAA Phonovorverstärker, vier analoge Eingänge (zwei XLR/Klinke-Kombo und zwei Cinch/Klinke), vier analoge Ausgänge (Klinke), zwei analoge Inserts (Klinke), ADAT In/Out, S/PDIF In/Out, Wordclock In/Out, MIDI In/Out, Talkback mit eingebautem Mikrofon, A/B-Monitorschalter, zwei separate Kopfhörerausgänge, USB-Interface und ein 3-Port USB-Hub.

Im Paket ist auch eine farblich passende Abdeckung für die Bedienoberfläche enthalten.

Mehr Infos

Videos

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: