Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
NAMM 2019: Akai Pro MPK Road 88 - ein Stage Piano für die Tour

NAMM 2019: Akai Pro MPK Road 88 - ein Stage Piano für die Tour  ·  Quelle: Akai Pro

NAMM 2019: Akai Pro MPK Road 88 - ein Stage Piano für die Tour

NAMM 2019: Akai Pro MPK Road 88 - ohne viel Schnickschnack  ·  Quelle: Akai Pro

NAMM 2019: Akai Pro MPK Road 88 - ein Stage Piano für die Tour

NAMM 2019: Akai Pro MPK Road 88 - Hammer Action Key bed  ·  Quelle: Akai Pro

NAMM 2019: Akai Pro MPK Road 88 - ein Stage Piano für die Tour

NAMM 2019: Akai Pro MPK Road 88 - ein Case ist auch dabei  ·  Quelle: Akai Pro

Völlig überraschend präsentiert uns Akai Pro zur NAMM Show 2019 in Anaheim mit MPK Road 88 einen MIDI-Keyboard-Controller der besonderen Art. Es besteht nämlich aus 88 gewichteten Hammer-Action-Tasten. Und das formschön und mit Transport-Case!

Akai Pro MPK Road 88 ist nicht nur für die Straße

Mit dem Stage Piano MPK Road 88 zeigt Akai Pro auf der NAMM Show einen minimal ausgestatteten MIDI-Controller, der auf die mittlerweile großzügig verbauten Regler, Fader und Trigger-Pads verzichtet. Hier lag das Hauptaugenmerk auf der Klaviatur. Und die ist komplett mit Hammer-Action ausgestattet. Laut Hersteller ein „model-A key bed“. Mit den 88 gewichteten Tasten sollt ihr einfach nur Klänge eurer angeschlossenen Hard- oder Software-Klangerzeuger spielen können. Die DAW könnt ihr ja immer noch mit der Maus oder einem weiteren Controller aus eurem Arsenal fernsteuern.

Die Klaviatur ist natürlich Velocity-sensitiv und unterstützt Aftertouch. Darüber hinaus wurde in den Controller ein USB-Audiointerface mit vier Ausgängen integriert. Das hilft natürlich – gerade unterwegs. Das mitgelieferte Software-Paket kann sich auch sehen lassen. Hier ist Akai Pro VIP, AIR Music Tech DB-33, AIR Music Tech Velvet und AIR Music Tech Mini Grand for Road 88 dabei. Anschließen könnt ihr zwei Expression-Pedale, ein Sustain-Pedal und MIDI In/Out. Der Controller besitzt ein Pitchbend- und ein Modulationsrad, Buttons für Octave-Shift und für Split-Modi. Zu guter Letzt spendiert Akai dem Keyboard ein solides Transport-Case in Schwarz. Sehr edel!

Preis und Spezifikationen

Akai Pro MPK Road 88 soll es Anfang Februar im Einzelhandel zu einem Preis von voraussichtlich 899 Euro geben. Die Stromversorgung erfolgt über USB oder ein optionales Netzteil. Die Ein- und Ausgänge liegen als 6,3 Millimeter Klinke vor.

Mehr Infos

Video

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: