Geschätzte Lesezeit: 58 Sekunden
Rupert-Neve-Designs-RMP-d8-dante-featured

 ·  Quelle: Neve

Einer unserer Menschen vor Ort auf der NAMM 2018 hat uns gestern von Gerüchten um eine neue Neve-Box berichtet, konnte aber noch nichts finden. Nun hat Rupert Neve Designs (RND) die Karten auf den Tisch gelegt: RMP-D8 ist ein Remote Mikro-Vorverstärker auf DANTE Basis.

RMP-D8

Dante ist das neue Maß der Dinge bei Neve. RMP-D8 hat 8 Kanäle und will den charakteristischen Sound auf die Bühnen der Welt bringen. Der neue Preamp hat 8 Mic/Line Inputs, jeder mit 48V Phantomspeisung, Phaseninvertierung, Input-Pad und Highpass-Filter. Mit Class-A Technik kann man in 1-dB-Schritten maximal 60 dB anheben. Dazu kommen vier Dual-Channel AES-Ausgänge als XLR.

DANTE

Konvertiert wird mit 24 Bit und 192 kHz Samplerate – RND sagt dazu „Mastering Grade“, denn auch Jitter-Reduktion ist dabei. Wie immer gibt es Custom-Transformator mit sicherlich sehr guter Qualität und auch die beiden Netzteile sind als „Ultra Reliable“ und „Redundant“ beschrieben und damit gut für „Live“ geeignet.

Der Preis steht noch nicht fest, dürfte aber dank Dante und Neve-Label nicht preiswert sein. Ab spätem Frühling soll es verfügbar sein.

Mehr Infos

Video

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: