Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Museum of Everything Else

Museum of Everything Else  ·  Quelle: Museum of Everything Else

Nach langer Planung ist es soweit: Look Mum No Computer hat in Ramsgate sein Museum of Everything Else eröffnet. Dort gibt es von altem Testequipment über skurrile Elektronikprojekte bis hin zur 1000 Oscillator Megadrone viel Spannendes und Kurioses zu entdecken.

ANZEIGE
ANZEIGE

Museum of Everything Else

Der YouTube-Kanal von Sam Battle alias Look Mum No Computer ist eine schier unerschöpfliche Quelle ausgefallener Erfindungen, verrückter Elektronikprojekte und Synthesizer-Jams. Vom Synthesizer-Bike über die Furby-Orgel und den SEGA MegaDrive Synthesizer bis hin zur vier Meter hohen 1000 Oscillator Megadrone ist der Kanal ein Garant für Circuit-Bending-Projekte der besonderen Art.

Schon seit Längerem galt Sams Aufmerksamkeit aber auch einer anderen Herzensangelegenheit: Im Museum of Everything Else sollen seine verrücktesten Erfindungen der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden, neben allerhand anderen elektronischen und musikalischen Raritäten. Auf Instagram konnte man das Entstehen des Museums mitverfolgen. Und jetzt ist es endlich soweit: Das Museum hat im südenglischen Ramsgate seine Tore geöffnet. Damit entsteht ein neues Mekka für alle Fans der paranormalen Elektronik.

Das imposanteste Ausstellungsstück ist sicherlich die besagte 1000 Oscillator Megadrone, die in dem Museum nicht nur bestaunt, sondern auch gespielt werden kann. Weitere Exponate sind die Owl Organ von Nervous Squirrel, die Furby-Orgel, der Gameboy-Synthesizer und natürlich das Synth Bike. Daneben gibt es von elektronischem Spielzeug über altes Testequipment bis hin zu experimenteller Elektronik alles zu sehen, was die Herzen kreativer Synthesizer-Fans höher schlagen lässt. Wer in Südengland unterwegs ist, sollte dort unbedingt einen Stopp einplanen.

Öffnungszeiten und Infos

Das Museum of Everything Else befindet sich in Ramsgate in der englischen Grafschaft Kent. Zunächst hat das Museum nur tageweise an Sonntagen geöffnet und die Eintrittskarten müssen vorab gebucht werden. Wenn die Pandemie überstanden ist, sollen die Öffnungszeiten ausgeweitet werden. Der Eintrittspreis beträgt aktuell 7,06 britische Pfund, das entspricht gut 8 Euro.

Mehr Infos

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ANZEIGE
ANZEIGE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.