Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten
Modular-Boutique 06-25-21

Modular-Boutique  ·  Quelle: Paratek, Gearnews

Diese Woche gibt es in der Modular-Boutique das komplexe Noise-Modul SATURN aus dem Experimentierlabor von Paratek zu entdecken. Außerdem: Mazzatron liefert mit QUAND vierfache Logik und Tenderfoot Electronics präsentiert noch mehr neue Module.

ANZEIGE
ANZEIGE

Paratek SATURN

Paratek SATURN

Paratek SATURN

Module von Paratek haben immer etwas Geheimnisvolles an sich – allein schon wegen der kyrillischen Beschriftung. Hinzu kommt, dass die Erfindungen des russischen Entwicklers nicht selten etwas abseits gängiger Normen operieren. Nach КОСМИЧЕСКИЙ ШУМ stellt Paratek nun in Kooperation mit Synthwall das komplexe Noise-Modul SATURN vor, das auf „paradoxer Logik“ basiert. Das macht neugierig.

Wie üblich wird aus dem Produkttext nur ansatzweise deutlich, wie das Modul arbeitet. SATURN besteht aus vier Rechteck-Oszillatoren mit einem sehr großen Tonumfang. In diagonalen Reihen sind für jeden Oszillator ein Schalter, ein Gate-Eingang, ein Pitch-Eingang und ein Pitch-Regler verbaut. Über acht Ausgänge lassen sich verschiedene Frequenzen abgreifen. Hinzu kommt ein integriertes, duales Oder-Logikmodul. Laut Paratek ist SATURN vor allem für Percussion-Sounds prädestiniert, soll sich dank der Singularity-Funktion aber auch als psychische Angriffswaffe gegen Delfine eignen. Na, wenn das nichts ist!

Das Modul ist über den Reverb-Store des Entwicklers für 250 US-Dollar bestellbar.

Tenderfoot Electronics Echo, Feed und Folder

Tenderfoot Electronics Echo, Feed und Folder

Tenderfoot Electronics Echo, Feed und Folder

Neben dem in der letzten Modular-Boutique vorgestellten Oszillator Source hat Tenderfoot Electronics aus Taiwan noch drei weitere interessante Module angekündigt.

Echo ist ein digitales Delay mit einer CV-steuerbaren Dela-Zeit von bis zu 2,5 Sekunden. Auch das Feedback und der Dry-Wet-Mix sind CV-steuerbar. Hinzu kommt ein Pärchen Send- und Return-Buchsen, über die sich andere Module in den Feedback-Weg patchen lassen.

Das 4 HP breite Erweiterungsmodul Feed bietet einen Schalter für das integrierte Tiefpassfilter von Echo. Darüber hinaus bietet es zwei Buchsen und einen Schalter, über die man den Eingang des Delays mit externen Gate-Signalen oder manuell ein- bzw. abschalten kann. So lässt sich gezielt kontrollieren, welche Signalanteile das Delay erreichen.

Tenderfoot Electronics Folder ist ein CV-steuerbarer Wavefolder mit sechs Stufen. Neben der eigentlichen Fold-Funktion bietet das Modul einen Shape-Regler und -Input, mit dem sich das Ausgangssignal zusätzlich beeinflussen lässt. Auch ein Overdrive steht zur Verfügung.

Die Erscheinungstermine und Preise für Echo, Feed und Folder hat der Hersteller noch nicht genannt.

Mazzatron QUAND

Mazzatron QUAND

Mazzatron QUAND

Mit QUAND präsentiert Mazzatron ein 12 HP breites Logikmodul mit vier separaten, identischen AND-Gates. QUAND soll Schaltvorgänge mit Frequenzen bis in den Audiobereich unterstützen. Die B-Eingänge der Gates verfügen jeweils über einen Schalter zur Invertierung. Somit eignet sich das Modul laut Mazzatron beispielsweise dazu, Trigger-Signale manuell oder CV-gesteuert an- und abzuschalten.

Mazzatron QUAND ist über den Reverb-Store des Entwicklers für 129 US-Dollar bestellbar.

Videos

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ANZEIGE
ANZEIGE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.