Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten
Modular-Boutique

Modular-Boutique  ·  Quelle: Analog Ordnance, Gearnews

In dieser Woche kommen in der Modular-Boutique Freunde des Obskuren auf ihre Kosten: Mit der PE Machine II erlebt ein berüchtigtes Noise-Modul seine Auferstehung. Aber wir haben auch zwei nützliche Brot-und-Butter-Module und ein Firmware-Update für den Tracker-Sequencer Nerdseq.

Analog Ordnance PE Machine II

Analog Ordnance PE Machine II

Analog Ordnance PE Machine II

Schon seit 2014 ist die PE Machine von Analog Ordnance aus Australien ein Garant für Brachiales. Der „Power Electronics Triple Oscillator“ ist eine Synthesizerstimme mit drei stimmbaren Oszillatoren in verschiedenen Konfigurationen, die sich mit dem Slip-Regler zusätzlich verbiegen lassen. Jetzt ist die lange erwartete zweite Version des Moduls erhältlich.

Die PE Machine II wurde gegenüber dem Vorgängermodul um mehrere CV-Eingänge erweitert, sodass sie sich flexibel mit Sequencern oder anderen Steuersignalen kombinieren lässt. Auch ein Einzelausgang für Oszillator 3 ist neu hinzugekommen. Zwei weitere Outputs geben das Summensignal und ein ringmoduliertes Signal aus. Der Entwickler beschreibt das Modul als „harsh noise workhorse, very fun“. Das sagt eigentlich alles.

Die PE Machine II ist 14 HP breit und 15 mm tief. Das Modul benötigt 25 mA an +12 V.

Wie und wo man das Modul bekommt, ist gar nicht so einfach herauszufinden, aber am ehesten dürfte der Weg über die Patreon-Seite des Entwicklers zum Ziel führen. Die PE Machine II soll fertig aufgebaut und als DIY-Version erhältlich sein. Als Preis wird 199 US-Dollar genannt.

In The Trees

Eurorack-Module von In The Trees

Eurorack-Module von In The Trees

In The Trees aus Russland sind seit letztem Jahr am Start. Mittlerweile bietet der Hersteller drei Eurorack-Module an, die sich unspektakulären, aber unverzichtbaren Aufgaben widmen. Alle Module von In The Trees gibt es fertig aufgebaut und als DIY-Kits.

Das Modul A/B Mixer ist ein 6-kanaliger Mixer für Audio- oder CV-Signale. Jeder der sechs Eingangskanäle lässt sich einem der beiden Outputs zuordnen.

  • Daten: 8 HP, 34 mm, 2 mA @ +12 V, 2 mA @ -12 V
  • Preis: 80 Euro

2VCA vereint zwei identische VCAs in einem Modul. Beide verfügen über einen CV-Offset und lassen sich zwischen linearer und logarithmischer Ansprache umschalten.

  • Daten: 7 HP, 40 mm, 16 mA @ +12 V, 16 mA @ -12 V
  • Preis: 60 Euro

Mit 2LFO ist zudem vor Kurzem ein doppeltes LFO-Modul erschienen. Der Frequenzumfang reicht von 0,01 Hz bis 170 Hz. Beide LFOs bieten Ausgänge für eine Dreieckschwingung und eine variable Schwingungsform, die mit einem entsprechenden Poti eingestellt und/oder per CV moduliert werden kann. Über den Influence-Eingang mit Abschwächer ist zudem eine Frequenzmodulation möglich.

  • Daten: 8 HP, 25 mm, 25 mA @ +12 V, 18 mA @ -12 V
  • Preis: 90 Euro

Um die Module zu bestellen, könnt ihr euch über Instagram, Facebook oder VK direkt an den Entwickler wenden oder über die Website eine Nachricht schreiben.

XOR Electronics NerdSEQ Firmware v1.24

XOR Electronics NerdSEQ

XOR Electronics NerdSEQ

Der Tracker-Sequencer NerdSEQ erhält mit dem neuesten Firmware-Update v1.24 abermals viele neue Funktionen. Vor allem im Bereich der Zufallsfunktionen hat sich viel getan. Unter anderem gibt es eine neue Random-Ranges-Ansicht, die 16 verschiedene Zufallsbereiche von 0–100 % enthält. Auch die Random-FX-Funktionen wurden verbessert. Zudem lassen sich Noten und MOD-Events nun ebenfalls zufällig generierte Werte zuweisen.

Darüber hinaus bringt das Update den sogenannten „FX Selekta“, der eine Liste mit allen Effekten für den gewählten Spurtyp öffnet. Mit den neuen FX-Funktionen ADD, SUB, MUL und DIV lassen sich FX nun mit arithmetischen Funktionen bearbeiten.

Weitere spannende Neuheiten in der neuen NerdSEQ-Firmware sind mehrkanalige MIDI-Tracks und Ratcheting. Wie üblich umfasst das Update außerdem diverse kleinere Verbesserungen, Bugfixes und wie immer beim NerdSEQ viele tolle und extrem nerdige Ideen.

Die komplette Liste der neuen Funktionen und den Download der neuen Firmware findet ihr hier.

Videos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.