Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Modal Electronics goes Eurorack

Modal Electronics goes Eurorack  ·  Quelle: http://www.modalelectronics.com/eurorack/

Modal Electronics goes Eurorack

Modal Electronics 002 NCO  ·  Quelle: http://www.modalelectronics.com/eurorack/

Modal Electronics goes Eurorack

Modal Electronics 008 VCO  ·  Quelle: http://www.modalelectronics.com/eurorack/

Modal Electronics goes Eurorack

Modal Electronics 002 VCF  ·  Quelle: http://www.modalelectronics.com/eurorack/

Modal Electronics goes Eurorack

Modal Electronics 008 VCF  ·  Quelle: http://www.modalelectronics.com/eurorack/

Modal Electronics goes Eurorack

Modal Electronics GCync  ·  Quelle: http://www.modalelectronics.com/eurorack/

Die englische Firma Modal bringt im Frühjahr 2016 gleich fünf Eurorack-Module auf den Markt. Darunter sind zwei Filter, zwei Oszillatoren und ein MIDI/Clock-Interface. Die Bauteile basieren auf den Komponenten der hochwertigen Modal Synthesizer 002 und 008, die Fans dieses Klangs neu und auf unterschiedlichster Weise zusammenstellen können.

Der Modal Synthesizer 002 stand Pate für den 002 NCO, ein Numerical Controlled Oscillator, der einen zusätzlichen Suboszillator beherbergt. Die aus dem Angebot von 50 ausgewählte Schwingungsform (von klassischen analogen zu einzigartigen digitalen Sounds), wird sehr gut sichtbar auf einem OLED-Display in schwarzweiß angezeigt. Frequenzmodulation ist ebenfalls integriert. Das Modul kann auch im Low Modus betrieben und somit als LFO zur Modulation für andere Module eines Systems verwendet werden. Mit DeRez schaltet sich ein Downsampling Algorithmus auf das Signal, um den Höhen harmonische Frequenz hinzuzufügen. Zur Klangformung ist ein Tune Regler, ein Fine Tune Regler, ein Pulsbreiten Regler und natürlich CV Ein- und Ausgänge für jeden wichtigen Parameter vorgesehen.

Der 008 VCO entspricht der Baugruppe der Modal Synthesizer 008 Serie und ist zu 100% analog aufgebaut. Ein Suboszillator, Frequenzmodulationsregler, Pulsbreitenregler, Pulsbreitenmodulationsregler und dazu vier mischbare Schwingungsformen (Rechteck, Dreieck, Sägezahn und Rauschen) stehen aus Klangquellen zur Verfügung. Auch diese Einheit kann im Low Modus als LFO genutzt werden und enthält entsprechende CV Ein- und Ausgänge.

Die beiden Filter 002 VCF und 008 VCF, ebenso aus den jeweiligen Modal Synthesizern „entnommen“, sind durchgängig analog aufgebaut. 002 VCF ist ein 24 dB/Okt. 4-Pol Ladder Filter, mit der Funktion, durch „Polesweeping“ zwischen verschiedenen Filtereinstellungen zu überblenden, so dass viele neuartige und untypische Filtercharakteristika entstehen. Ein Frequenzmodulations- und Driveregler sind für die Formung des Ausgangssignals zuständig.

008 VCF ist ein Multimode Filter mit 15 verschiedenen Filterkombinationen (1LP (Lowpass), 2LP, 3LP, 4LP, 2N (Notch)+LP, 2N, 2HP (Highpass) +LP, 3HP+LP, 2BP (Bandpass), 4BP, 3HP, 2HP, 1HP, 3PS (Phaseshift) and 3PS+LP), zwischen denen mit einem Drehregler entsprechende Einstellung gewählt wird. Ein Algorithmus zur Stabilisierung der Ausgangslautstärke wird mit „Const“ eingeschaltet. Auch hier gibt es zur Klangformung Frequenzmodulation und Drive.
Ein weiteres Modul ist eher ein Tool für den eigenen Modular System Baukasten und entspringt nicht einem der Modal Synthesizer. GCync ist ein MIDI zu CV und CV zu MIDI Wandler. Somit kann jeder Synthesizer und Sequencer (auch DAW), der nur über einen MIDI-Port verfügt, in ein Modular System integriert werden.

Das ist eine vielversprechende Aussicht auf hochinteressante neue Module für euer System. Und das zu einem Spitzenpreis, sofern dieser, wie versprochen, gehalten werden kann.

Hier ein Sonicstate Video mit Soundbeispielen von der NAMM Show 2016:

Lieferbar sollen alle Module im Frühjahr 2016 sein. Laut Messebericht sollen die Oszillatoren und Filter jeweils unter 300 US Dollar kosten. Das wäre ein Top-Preis für solche Module!

Sobald wir mehr wissen, werden wir die Seite auf den aktuellen Stand bringen.

Mehr Infos zu Modal Electronics Eurorack Linie findet ihr hier: http://www.modalelectronics.com/eurorack/

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: