Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
TC Helicon GO Solo GO Twin Interface 1

 ·  Quelle: TC Helicon

Es stehen pünktlich zur Zeit der Superbooth Home Edition zwei neue Interfaces von TC Helicon an: GO Solo und GO Twin. Die beiden erinnern mich aber merkwürdigerweise an Modelle eines italienischen Herstellers mit IK Multimedi* im Namen. Wurde hier stumpf kopiert?

Behringer

Es ist ein offenes Geheimnis, dass sich Firmen an den Ideen anderer Firmen bedienen und diese ins eigene Sortiment umdeuten. Mal mehr, mal weniger nah am Original. Bei Produkten von Behringe, bzw. mit dem Aufkauf der TC-Gruppe auch Marken wie TC Electronic und nun auch TC Helicon, ist das manchmal doch arg nah am Original, Beispiel Boss-Pedale. Auch in den eigenen Reihen.

GO Solo und GO Twin

Beide Interfaces sind mobil per zwei AA-Batterien/Akkus einsetzbar (oder am Netzteil) und nehmen mit einem oder zwei Midas-Preamps via XLR/Klinke-Kombianschluss das Signal auf. Das Signal wird dann an ein Smartphone oder Tablet mit iOS oder Android oder Computer mit Windows oder macOSweitergeleitet. Dazu kommen neben den Audioanschlüssen auch jeweils einer für MIDI. Die Kabel dazu sind im Lieferumfang enthalten.

TC Helicon GO Solo GO Twin Interface

Go Solo und GO Twin

Das einkanalige TC Helicon GO Solo verfügt nur einen Kopfhörerausgang, das zweikanalige TC Helicon GO Twin besitzt zwei Großklinke-TRS-Ausgänge, an die man beispielsweise Monitore oder einen Recorder anhängen könnte.

Im Lieferumfang sind außerdem noch Software wie Guitar Rack, Go Studio FX und Go Record für iOS. Voice Jam Looper und Voice Processor kosten 10 USD extra. Trotzdem sehr vertretbar.

Ist die GO-Serie nur eine Kopie?

Ich möchte nicht schon wieder irgendwas mit Clone Wars schreiben, aber auch die neuen TC Helicon GO Solo und GO Twin Audiointerfaces sehen für mich krass nach den IK Multimedia iRig Pro I/O* und iRig Pro Duo I/O* aus. Schaut selbst:

Preislich liegen die TC Helicon Interfaces mit ca. 130 USD für das GO Solo und ca. 170 USD für das GO Twin auf jeden Fall im konkurrenzfähigen Bereich, gerade beim großen Modell. Trotz der Ankündigung letztes Jahr gab es in der GO-Serie alle anderen Modelle, das GO Solo allerdings noch nicht zu kaufen – vermutlich wird das jetzt im Doppelpack nachgeholt.

Wie ich schon beim ersten Erscheinen der GO-Serie geschrieben hatte: Zumindest optisch sind die extrem ähnlich. Nur die LEDs oben sehen etwas anders aus, sonst ist die Benennung und die Anordnung der Anschlüsse und Regler fast identisch. Ist das überhaupt erlaubt? Vielleicht ist es eine lizensierte Kopie oder IK Multimedia labelt unbekannter weise OEM-Ware aus Fernost?

Mehr Infos

* Affiliate Link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.