Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
TC Electronic M100 Multi Effekt Front Back

16 Effekte zum moderaten Preis  ·  Quelle: TC Electronic

Nachdem TC Electronic eine Reihe an Effektpedalen als V2 mit mehr Funktionen erneut veröffentlicht hat und das TwentyFour die Studioprofis ansprechen soll, zielt der dänische Hersteller mit „deutschem“ Mutterkonzern den neuen Multieffekt M100 vor. Für Live und Studio gleichermaßen.

M100

„Klein, aber mächtig“ sagt TC Electronic selbst dazu. Das M100 ist ein Stereo-Effektprozessor mit 16 digitalen Effekten. Mit dabei sind Reverbs, Delays, Chorus, Flanger, Phaser, Rotary und Pitch Shifter … und diese als Presets vermischt. Intern wird in 24 Bit AD/DA gewandelt.

Gesteuert wird es an der Front über ein gerastertes Poti für den Effekt, dazu Regler für Input, Output, Mix, Parameter und zwei Druckschalter: Bypass und Tap Tempo / Select. Auf der Rückseite befinden sich die Anschlüsse Dual Mono Input, Dual Mono Output und der Footswitch für Bypass.

Preis, Marktstart und Behringer

Gerade mal 119 Euro soll das M100 ab Mitte August kosten. Wenn da wirklich TC Algorithmen drin stecken und nicht die gleichen wie im verdächtig ähnlichen Behringer FEX800, könnte es gerade für hochwertige Reverbs sehr interessant werden. Aber ein fader Beigeschmack bleibt. Hoffentlich wird TC nicht für baugleiche Behringer-Produkte im neuen Gehäuse genutzt.

Einzig die Größe macht mir Bauchschmerzen: Live macht es erfahrungsgemäß eher mit Rack-Effekten Spaß als mit kleinen und leichten externen Kisten, die aufgrund der Größe gern mal übersehen werden, wenn sie irgendwo (unprofessionell) oben drauf stehen und im schlimmsten Fall runterfliegen. Mal sehen, ob und wie das angenommen wird.

 

Mehr Infos

Video

Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest
1 Kommentar
älteste
neuste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments
Tommy Bassalot
Tommy Bassalot
3 Jahre her

Hoffen wir auf das Beste. Midi in wäre noch schön gewesen..