Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Liquid Notes - Komponieren leicht gemacht!

Liquid Notes - Komponieren leicht gemacht!  ·  Quelle: http://re-compose.de/liquid-notes-music-software.html

Liquid Notes von österreichischen Firma Re-Compose existiert eigentlich schon seit Mitte 2013 und wird in einer Standalone, aber auch „For Live“ in Verbindung mit der Max4Live Schnittstelle angeboten. Re-Harmonisierung ist das Zauberwort. Man nehme eine musikalische Idee und lässt sich das Ganze durch eine Software ausbauen. Das hört sich doch gut an! Ist es das auch?

Viele Komponisten kennen das bestimmt. Man sitzt vor der DAW, spielt etwas ein, aber kommt harmonisch einfach nicht weiter. Hier kommt Liquid Notes von Re-Compose ins Spiel. Synchronisiert zur DAW erkennt und setzt die Software die vorgegebenen Harmonien eigenständig und wertet diese aus. Die Analyse ergibt eine korrekte Angabe der gespielten Chords. Das ist noch nicht so neu, denn das kann mittlerweile jede DAW. Jetzt geht es aber erst los! Durch Schieberegler werden Akkorde passend zu dem Gesamtkontext harmonisch verschoben. Variationen entstehen so, vielleicht sogar eine Weiterentwicklung des Harmonie-Gerüsts. Um den Workflow nicht zu zerstören, läuft die Software Live zu dem in der DAW befindlichen Song. Wer im standalone Modus arbeiten will, kann auf den integrierten Software-Synthesizer zurückgreifen. MIDI-Daten können via Drag and Drop zwischen der DAW und Liquid Notes ausgetauscht werden. Also alles ziemlich einfach. Der kreative Prozess wird gefördert und bleibt im Fluss.

Mit der Liquid Notes For Live Version ist der Austausch der Noten zwischen DAW und der Software nicht merkbar. Denn das passiert im Hintergrund direkt. Hier können sogar mehrere MIDI-Spuren auf einmal transferiert und analysiert werden. Für diese Version wird natürlich Ableton Live 9 und Max4Live vorausgesetzt.

Anschauen und ausprobieren lohnt sich definitiv!

Hier ein Demo Video von Re-Compose:

Mitgeliefert werden zusätzlich vorarrangierte Beispiel Templates, falls alle Stricke reißen und der Komponist mal ohne Ideen vor der Kiste sitzt.

Eines der regelmäßig erscheinenden neuen Software Updates ist gerade veröffentlicht worden und eine neue Produktankündigung der Firma steht wohl kurz bevor. Wir halten euch wie immer auf dem Laufenden!

Liquid Notes kostet 149 US Dollar, Liquid Notes For Live kostet 89 US Dollar.
Zum Testen wird eine 20-tägige uneingeschränkte Testversion auf der Website angeboten.

Lauffähig ist die Software unter OS X 10.6 und höher und Windows XP, Vista, 7, 8. Ein installiertes Java Runtime Environment 1.6.0.25 oder höher wird vorausgesetzt (Vorsicht! Java 8 wird noch nicht auf Mac Systemen unterstützt).

Mehr Informationen und den Webshop findet ihr hier: http://www.re-compose.com/liquid-notes-music-software.html

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: