Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
D16 Punchbox - Kicks kreieren leicht gemacht!

D16 Punchbox - Kicks kreieren leicht gemacht!  ·  Quelle: http://d16.pl/punchbox

Kick Drum Generatoren sind schon immer sehr gefragt, gerade in der elektronischen Musikproduktion. Plug-ins, die dieses Thema abdecken, gibt es natürlich deswegen eine Menge am Markt. Jetzt zeigt die polnische Softwareschmiede D16 einen eigenen Software-Synthesizer und Sampleplayer eigens für Kick Drums.

Wer braucht sie nicht in dem eigenen Song: die richtige Kick Drum. Gerade in der elektronischen Musik spielt der richtige Sound dieses druckvollen Taktgebers eine große, wenn nicht auch entscheidende Rolle. Club- und Festivalgänger tanzen zu diesem an einen Pulsschlag erinnernden Klang. Deswegen brauchen wir im Studio die richtigen Tools, um ihn zu erzeugen. Hier gibt es am Markt schon so einige recht gute Sampler Plug-ins, wie Vengeance Phalanx (und Metrum), Plugin Boutique Big Kick oder Sonic Academy Kick 2. Aber auch Drum Synthesizer liefern mittlerweile sehr amtliche Kicks, wie Softube Heartbeat oder die ebenfalls von D16 stammenden VSTis Nepheton, Nithonat und Drumazon.

Jetzt geht D16 einen neuen Weg und schließt sich mit zwei bekannten Sound- und Sample-Bibliothek Herstellern  für ein neues Produkt namens Punchbox zusammen. Heute wurde ein erstes Video mit einem 3D Bild des Plug-ins veröffentlicht, auf dem die ersten Funktionen und auch ein wenig Sound gezeigt werden.

Das Herz des VSTis besteht aus der Klangerzeugung, die aus Samples, aber auch aus der D16 eigenen Klangsynthese besteht. Wird ein virtuell analoger Sound-Charakter getauscht, ändert sich auch die Oberflächen-Grafik des Plug-ins. Durch fünf in der Reihenfolge tauschbare Effekte läuft der endgültige Bass Drum Sound, der vorher durch Zumischen von einem Top, Klick und Tools Segment angereichert wird. Als Effekte ist ein Equalizer, ein Bitcrusher, eine Distortion-Einheit, ein Filter und ein Limiter dabei. Hüllkurven und ein Equalizer stehen für jede klangerzeugende Sektion zur Verfügung.

Das Interesse für Punchbox ist bei mir definitiv geweckt, da ich auf den Sound aller D16 Plug-ins stehe und diese in fast jedem Song einsetze. Da es bis jetzt nur dieses eine Teaser-Video gibt, bin ich auf jeden Fall auf mehr Soundbeispiele und eine Demoversion gespannt!

Leider gibt es noch keine offiziellen Spezifikationen zu D16 Punchbox noch Preise für das VSTi. Da aber alle anderen Plug-ins der Firma für Mac OS und Windows für die Formate AAX, AU und VST geschrieben sind, wird Punchbox sicherlich ebenso in diesen Formaten ausgeliefert. Dazu kommt eine Bibliothek von 1100 Samples und rund 800 Presets, die in Zusammenarbeit mit den Firmen CFA Sound und Sound Of Revolution entstanden sind.

Mehr Informationen zu D16 Punchbox findet ihr hier.

Hier ist der Produktteaser zu dem D16 Punchbox:

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: