Abgelaufen
Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Kostenlos: Waves verschenkt kurzzeitig Manny Marroquin Tone Shaper Plug-in

Kostenlos: Waves verschenkt kurzzeitig Manny Marroquin Tone Shaper Plug-in  ·  Quelle: Waves Audio

Der Plug-in-Hersteller Waves Audio hat mit dem Manny Marroquin Tone Shaper wieder einmal ein Geschenk im Gepäck. Und das lässt sich durch ein Einloggen in euren Account sowie Klicken auf den „Get“ Button ohne zu murren in eure Waves-Sammlung übertragen. Danach könnt ihr den Klang eurer Audiospuren formen, wie der Mix- und Mastering-Guru Manny Marroquin selbst. Dieser Multiband-Parallelkompressor ist so einfach gestrickt, dass eigentlich jeder Anwender einfach und effektiv zu guten Ergebnissen kommen wird. Danke Waves!

Manny Marroquin Tone Shaper Plug-in für kurze Zeit als Freeware

Mit dem Manny Marroquin Tone Shaper gibt es für die nächsten Tage das nächste Plug-in von Waves Audio völlig umsonst. Ihr müsst lediglich einen Waves Account besitzen und auf den „Geschenk-Button“ klicken. Dann gehört der Multiband-Parallelkompressor euch. Soundtechnisch wird der Dynamikprozessor sicherlich hochwertig und mehr als gut klingen und arbeiten. Ansonsten hätte der Mix- und Mastering-Meister Manny Marroquin nicht seinen Namen hergegeben.

Das grafische Benutzer-Interface ist super einfach und intuitiv aufgebaut. Hier gibt es nicht viel, was ihr falsch machen könnt. Ein Eingangs- sowie Ausgangslautstärkeregler halten das Audiosignal auf Level. In der „roten Sektion“ befinden sich dazu sechs Fader. Links sitzt eine eine Art Dry/Wet für die Parallelkompression. Daneben findet ihr vier Regler für die vier Bänder Low, Lo Mid, Hi Mid und High. Dort könnt ihr die Intensität des Linear Phase Kompressors inklusive Equalizer pro Band einstellen.

Darunter habt ihr nochmals die Möglichkeit, pro Band aus drei verschiedenen Einstellungen (Mix aus Comp und EQ) die für euch Beste auszuwählen. Rechts außen befindet sich abschließend ein Width-Regler, der für mehr Breite oder ein Einengen des Klangs sorgt. Das war es auch schon. Das Tool ist sicherlich ein interessanter Helfer, um den Sound auf die Schnelle in den Vordergrund zu rücken und den Klang zu verbessern. Und das als Freeware – sehr schön!

Weitere Freebies, Angebote und Tipps & Tricks findet ihr hier.

Preise und Daten

Waves Manny Marroquin Tone Shaper bekommt ihr bis zum 15. September 2020 kostenlos auf der Website des Herstellers. Das Plug-in läuft auf Mac OSX 10.12.6 oder höher und Windows 10 und höher als VST, VST3, AAX und AU in 32 oder 64 Bit. Das NKS-Format wird ebenso unterstützt. Eine Demoversion sowie ein PDF-Benutzerhandbuch könnt ihr euch ebenso auf der Website herunterladen. Einige Presets liegen dem Paket bei.

Mehr Infos

Video

5 Antworten zu “Kostenlos: Waves verschenkt kurzzeitig Manny Marroquin Tone Shaper Plug-in”

  1. Labofmusic Records sagt:

    Ich habe mir gerade vorgestellt wie gross meine Studiowall sein müsste, wenn ich alle Plugins die ich je gekauft habe als Hardware hätte… aber ok, noch ein Plugin, nehm ich :)

  2. DAWLessLivesBetter sagt:

    Waves! Das könnt ihr gern behalten!
    Das Geschäftsmodell ist unter aller Sau!
    Hab selbst zwei Plugins vor 1,5 Jahren gekauft. Das tolle daran: Die gehen jetzt nicht mehr! Ich muss upgraden! Fürs dreifache was ich damals bezahlt habe!
    Pfui!!!
    Das selbe wird mit diesem Geschenk auch passieren. In einem Jahr, wenn man es weiterhin benutzen möchte ist der volle Preis fällig!
    Waves das Adobe or Autodesk der Musikindustrie!

    • Jens sagt:

      @DAWLessLivesBetter
      Ist das so ein OSX ding?
      Man weiß doch das bei Apple vieles teurer wird, das muss ein der Apfel halt Wert sein.
      Ich vermute du Updatest dein Betriebssystem, die Plugins brauchen Update und das Update kostet Geld, das ist ein Apple ding, ich kann unter Windows meine Geschenke auch ohne die Updates nutzen.

  3. Michael Hotop sagt:

    Ich habe einen Waves Account, habe bereits einige käuflich erworbene Plugins, ich wollte mir das aktuell beschriebene Gratisangebot-Plugin ‚runterladen, ich finde überhaupt nicht, WO ich hinklicken muss…

    • Rob sagt:

      Ich auch nicht. Und 2 Klicks weiter sagt das system dann, ich dürfe nicht mehr, weil ich das Geschenk schon erhalten hätte…aber wenn ich mir die Kommentare oben drüber anschaue, kann ich wahrscheinlich auch drauf verzichten…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.