Noch 4 Tage
Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Waves verschenkt ein Plug-in in Zusammenarbeit mit Chris Lord-Alge

Waves verschenkt ein Plug-in in Zusammenarbeit mit Chris Lord-Alge  ·  Quelle: Waves

Pünktlich zum Black Friday 2020 gibt es von Waves wie jedes Jahr ein kostenloses Goodie in Form eines Plug-ins für eure DAW. Dieses Mal kündigen sie ein Tool an, das mit dem Hit-Produzenten Chris Lord-Alge (CLA) entstanden ist. Und es ist nicht das erste interessante Tool, das mit dem Mixmeister entwickelt wurde. Vocals und Gitarrenspuren lassen sich mit den Multieffektketten Plug-ins veredeln. Und das genau so, wie der Musikproduzent es selbst in seinem Studio bearbeiten würde. Ab dem 27. November könnt ihr euch das VST als Freeware herunterladen. Aber ihr müsst euch jetzt registrieren!

Waves kündigt neues Chris Lord-Alge Signature Plug-in an

Na, ist denn schon Weihnachten? Ach nein! Der Black Friday steht vor der Tür. Und das heißt für fast alle Firmen: Rabatte, Angebote, Sales und Geschenke. Die kommenden Tage, also am Ende eines jeden Novembers, werden seit etlichen Jahren von Herstellern, Vertrieben und Verkäufern für große Marketing-Aktionen genutzt. Und wir Endverbraucher haben ebenso einen großen Nutzen davon. Wir können einiges an Geld einsparen.

Der Plug-in-Hersteller Waves verschenkt zu den Rabatten jährlich ein älteres oder eben auch neue VSTs. Dieses Jahr holt sich der Entwickler den Musikproduzenten Chris Lord-Alge (CLA) mit ins Boot. Welche Art an Effekt oder vielleicht ein Multieffektgerät hier kostenlos angeboten wird, verrät die Firma leider noch nicht. Natürlich geht es sicherlich in die Richtung Bearbeitung von Gesangs- oder Gitarrenspuren. Vielleicht verrät uns Chris Lord-Alge mit einem neuen Werkzeug sein Geheimnis für den perfekten Drum Bus. Wir müssen uns noch bis Ende November auf eine Auflösung gedulden, können uns aber jetzt schon auf eine neues Freeware Mix-Tool freuen.

Weitere Freebies, Angebote und Tipps & Tricks findet ihr hier.

Preise und Daten

Das neue Waves Chris Lord-Alge Plug-in könnt ihr euch auf der Website des Herstellers kostenfrei reservieren. Hierfür müsst ihr euch mit euren Account oder eurer E-Mail-Adresse registrieren. Am 27. November lässt sich der angekündigte Effekt über einen zugeschickten Download-Link kostenlos herunterladen.

Mehr Infos

Video

Eine Antwort zu “Kostenlos: Waves verschenkt ein Plug-in in Zusammenarbeit mit Chris Lord-Alge”

  1. Unek sagt:

    Ich wette es Geht um Reverb und Delay . bestimmt eine Emulation des Sony 2000 , den Bricasti und ein Slap delay . bin hart gespannt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.