Pioneer DDJ-XP1

Pioneer DDJ-XP1  ·  Quelle: Pioneer DJ

Mit dem DDJ-XP1 Pad-Controller präsentiert Pioneer DJ einen speziell auf rekordbox dj und dvs ausgelegten Add-on-Controller. Das Gerät verfügt über je 16 Performance-Pads pro Deck mit mehrfarbiger Beleuchtung und möchte DJ die feinfühlige Kontrolle bewährter und diverser, mit rekordbox 5 Einzug haltender Software-Features via Pads und Tasten an die Hand geben.

DDJ-XP1 ist in unterschiedliche Sektionen aufgeteilt. Die Bedienelemente im oberen Bereich kontrollieren unter anderem die Tonhöhe und den Beat-Sync-Status, auch Navigationselemente für die Library sind hier zu finden. Dazu gesellen sich unter anderem eine Loop-Sektion, Tasten für die Quantisierung, Slip-Reverse, Master-Tempo und Umschaltasten für die Decks 3 und 4.

An den Außenflanken sind zudem Touchslider zur Effektsteuerung von bis zu drei Klangschreddern zu finden, namentlich „Slide FX“, denen auch eine Hold-Funktion zugesprochen wurde. Die untere Sektion mit je 16 Performance-Pads pro Deck widmet sich dem Triggern von Hotcues, Pad-FX, Beat-Jumps, dem Sampler und Beat-Loops sowie den neuen Features Key-Shift und Keyboard-Modus. Viele Stellschrauben also, die zur Live-Remix-Action einladen.

Allerdings erfindet Pioneer hier das Rad nicht neu, sondern orientiert sich zum Teil am Layout des DDJ-SP1, der vor einigen Jahren für Serato DJ konzipiert wurde. Auch diese Product setzt auf das Landscape-Format und fühlt sich, wie der DDJ-XP1, am besten hinter einem Mixer wie dem DJM-900NXS2  oder DJM-750MK2 aufgehoben. Beim XP1 gibt es allerdings doppelt so viele Pads, die zudem noch RGB-beleuchtet sind, dafür mussten die dedizierten FX-Regler besagtem Touch-Strip weichen. Serato-Kompatibilität ist (aktuell) nicht gegeben, auch wohl nicht zu erwarten für einen „DDJ-XP“.

Preis und Verfügbarkeit

Wenn man sich den Preis vor Augen führt und bedenkt, dass allein die beiden im Lieferumfang enthaltenen Programme rekordbox dj und dvs im Pioneer Store 239 Euro kosten, wohl ein tolles Angebot für alle, die mit rekordbox dvs und dj liebäugeln oder bereits einen kompatiblen DVS-Mixer wie den DDJ-S9, den brandneuen DJM-S3 oder das Interface2 besitzen.

Der DDJ-XP1 ist ab September 2017 für eine unverbindliche Preisempfehlung von 259 Euro lieferbar.

Weitere Infos auf pioneerdj.com