von Julian Schmauch | 1,0 / 5,0 | Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten
Streamerin mit FaceCam Pro

Streamerin mit FaceCam Pro  ·  Quelle: Elgato

FaceCam Pro in einem Ringlicht

FaceCam Pro in einem Ringlicht  ·  Quelle: Elgato

ANZEIGE

Elgato FaceCam Pro ist eine Webcam mit Profi-Features für Streamer und Content Creators! Denn sie filmt mit hochauflösenden 4k. Dazu mit bis zu 60 Bildern pro Sekunde. Außerdem gibt es neben dem manuellen Fokus nun auch einen Autofokus. Übrigens werden die Farb- und Belichtungseinstellungen über die hauseigene Software direkt auf der Kamera gespeichert. Einziges Manko: Die Kamera hat kein integriertes Mikrofon.

ANZEIGE
ANZEIGE

Elgato FaceCam Pro: Profi-Bildqualität und besondere Features

Bereits letztes Jahr stellte Streaming-Schwergewicht Elgato seine Webcam FaceCam vor. Und diese konnte bereits mit 60 Bildern pro Sekunde filmen. Aber sie brachte nur eine Auflösung von 1080p. Nun hat der Hersteller die FaceCam Pro vorgestellt. Und eines der herausragendsten Features ist die Möglichkeit jetzt mit 4k (4096 x 2.160 ) zu filmen. So ist sie für Streamer und Content Creator, die mit der vergleichbaren Opal C1 geliebäugelt hatten, eine echte Alternative!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Dazu bringt die Videokamera nun neben einem manuellen Fokus, wie er in der FaceCam integriert war, nun auch einen Autofokus. Auch das Sichtfeld wurde leicht verbreitert. Denn im Vergleich zu den 82 Grad der einfachen FaceCam kommt die FaceCam Pro auf nunmehr 90 Grad. Insgesamt sechs Qualitätsstufen bietet die Kamera an: 2160p60, 2160p30, 1080p60, 1080p30, 720p60 und 720p30. Außerdem kann man wahlweise unkomprimiert und nun auch komprimiert aufzeichnen. Dazu bietet die FaceCam Pro eine Blende von f/2.0 und eine Brennweite von 21 Millimetern. Auch dieses Mal ist ein STARVIS-CMOS-Chip von Sony verbaut. Allerdings ist es ein Modell, das auf 4k ausgelegt ist.

Einstellungen mit Camera Hub und Technische Voraussetzungen

FaceCam Pro in einem Ringlicht

FaceCam Pro in einem Ringlicht

Weiterhin stellt man den manuellen Fokus mit der kostenlos von Elgato bereitgestellten Camera Hub Software ein. Auch diverse Farb- und Bildeinstellungen wie Zoom, Farbtemperatur und Weißabgleich könnt ihr hier bestimmen. Und die Webcam speichert alle Einstellungen direkt auf der Kamera. Wie bei der FaceCam ist in der FaceCam Pro kein Mikrofon integriert. Elgato baut hier anscheinend auf die meistens separat eingesetzten USB-Mikrofone bei den meisten Streamern.

Wie die kleinere Version wird die Webcam per USB-C an den Rechner angeschlossen. Und sie wiegt 240 g und im Lieferumfang ist neben Kamera und USB-C-Kabel eine Halterung zum Befestigen an Bildschirmen enthalten.  Dazu kommt die Webcam mit 1/4-Zoll-Gewinde und kann so auch an Stativen befestigt werden. Die Kamera setzt mindestens Windows 10 oder MacOS Big Sur (11.0) voraus.

Preis der Webcam

Die Elgato FaceCam Pro kostet 350 Euro. Aber wer sich in der Welt von Elgato erst einmal mit der kleinen FaceCam anfreunden möchte, kann diese bei Thomann* bestellen. Dort kostet sie 155 Euro.

Elgato Facecam

Elgato Facecam

Kundenbewertung:
(4)

Infos über die Elgato FaceCam Pro und Live-Streaming

Videos über die FaceCam Pro und Live-Streaming

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

*Hinweis: Dieser Artikel enthält Werbelinks, die uns bei der Finanzierung unserer Seite helfen. Keine Sorge: Der Preis für euch bleibt immer gleich! Wenn ihr etwas über diese Links kauft, erhalten wir eine kleine Provision. Danke für eure Unterstützung!

Bildquellen:
  • FaceCam Pro in einem Ringlicht: Elgato
Streamerin mit FaceCam Pro

Wie findest du diesen Beitrag?

Bewertung: Deine: | ø:
ANZEIGE
ANZEIGE

Eine Antwort zu “Elgato FaceCam Pro Webcam bringt 4k und 60fps für 350 Euro!”

    Ich sag ja nur ... sagt:
    0

    dafür gibt’s schon fast einen richtigen 4K Sony camcorder mit Gimbal (AX Series) der richtige Linsen hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert