Geschätzte Lesezeit: 42 Sekunden
The Human Sized Synthesizer Front

So was findet man in japanischen Fußgängerzonen  ·  Quelle: Youtube / PsyKispup / https://www.youtube.com/watch?v=VCgreEKadmY

worlds-largest-synthesizer-schematic

Schemata  ·  Quelle: Youtube / PsyKispup / https://www.youtube.com/watch?v=VCgreEKadmY

Es nennt sich „The Human Sized Synthesizer“ und ist ein wahres Ungetüm. Die Erschaffer Daito Manabe und Rhizomatiks haben ihn in Zusammenarbeit mit der Red Bull Music Academy und Korg konstruiert.

Es handelt sich dabei um ein Sozialexperiment „Jeder soll mit jedem musizieren“ – scheint zu klappen. Hinter den handgroßen Reglern verbirgt sich ein komplett funktionierender Synthesizer mit MS10/MS20 als Vorbild. Dazu stehen auch eine Drum Machine mit Step-Sequencer (MPC-Style, vier Sound Sets), ein Keyboard mit Arpeggiator und ein XY-Pad für Effekte zur Verfügung. Alles auf einem separaten Touch-Bildschirm.

Schöne Werbung für die Musik Akademie! Natürlich nicht aus Deutschland. Warum sind wir eigentlich in derlei Hinsicht so kollektiv rückständig? Es muss ja nicht gleich „Human Sized“ sein.

Mehr Infos:

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: