Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten
iCON LivePod Plus

iCON LivePod Plus  ·  Quelle: iCON Pro Audio

iCON Pro Audio veröffentlicht mit LivePod Plus ein superkleines Streaming-Toolkit. Das Gerät sieht aus wie ein Smartphone, konzentriert sich aber nur auf alle Aufgaben, die ihr für Streaming oder auch Podcasting braucht. Das passt wirklich in jede Tasche und im Bundle mit passendem Mikrofon und weiterem Zubehör ist es sogar auch erhältlich.

LivePod Plus:

iCON Pro Audio sagt, dass dies das erste „Micro Studio“ in Smartphone-Größe ist und in der Tat fällt mir aus dem Stegreif kein vergleichbares Produkt ein. Live-Streaming und Recording sind die Aufgaben, die an dieses Gerät gestellt werden. Dafür ist LivePod Plus mit den wichtigsten Anschlüssen ausgestattet: Jeweils ein Mikrofon- und ein Line-Eingang, beide mit Gain-Reglern, dazu ein Kopfhörer- und ein Line-Ausgang. Der Eingang für das Mikrofon unterstützt 5 V Phantomspeisung für den Anschluss von Kondensatormikrofonen.

Außerdem findet ihr einen Micro-USB-Anschluss, über den ihr das Gerät aufladen oder mit einer Powerbank betreiben könnt. Vier LEDs zeigen den Batteriestatus an, zwei Leisten mit jeweils acht LEDs sind für das Metering der zwei Eingänge zuständig. An der Oberseite wartet noch ein Switch für Direct-Monitoring.

Auch wenn das Ding wie ein Handy aussieht, könnt ihr damit natürlich nicht telefonieren. Das hat aber auch den Vorteil, dass euch während eines Streams niemand anruft („Hallo, hier ist Mutti“). Über den TRRS Phone-Eingang lässt sich aber ganz schnell ein Smartphone einbinden.

iCON LivePod Plus

iCON LivePod Plus Ober- und Unterseite

In dem Gehäuse selbst schlummert ein DSP mit vier 24-Bit-Kernen und einer 16-Bit-CPU. Damit erledigt LivePod Plus das Bearbeiten der Eingangssignale. Acht Presets erlauben Effekte wie POP, Karaoke, MC, Live, Pitch, Hi-Tone, Low-Tone und Bypass. Acht Samples lassen euch auf Knopfdruck Lacher, Klatschen, Sirenen oder ein Air Horn (ganz wichtig!) abspielen.

Außerdem könnt ihr mit einem 3-Band-EQ den Sound bearbeiten. Und auch das Tuning der Stimme ist möglich, ein Echo-Effekt legt etwas Raum auf die Aufnahme. Loop Back und Voice Over stellt ihr ebenfalls an der Bedienung an. Die Effekte schaltet ihr jederzeit mit dem Dry Record Button aus oder an. Die Buttons sind hintergrundbeleuchtet, ihr behaltet also immer die Übersicht.

Im Bundle mit Mikrofon und Zubehör

Falls ihr noch kein passendes Zubehör besitzt, verspricht das LivePod Plus Live Stream Toolkit das Rundum-sorglos-Paket. Da sind nämlich das mit Nierencharakteristik ausgestattete Kondensatormikrofon iCON C1 enthalten sowie Scan-7 In-Ear-Monitore, zwei Ständer für Smarphone und LivePod, der MB-02 Mikrofonständer und sämtliche notwendigen Kabel (inklusive ein Adapter für XLR auf 3,5 mm Klinke). Als i-Tüpfelchen packt iCON sogar noch ein Case dabei.

iCON LivePod Plus

LivePod Plus Live Stream Toolkit

Verfügbarkeit und Preise

Alles bereits erhältlich – der pure LivePod Plus kostet 229,99 US-Dollar, das LivePod Plus Live Stream Toolkit ist für 349,99 US-Dollar erhältlich.

Weitere Infos

Video

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.