von claudius | Geschätzte Lesezeit: 1 Minute

Die neuen Sätze reihen sich im Gesamtsound auch bei den üblichen Boomers ein  ·  Quelle: ghsstrings.com

ANZEIGE

Gleich zwei neue Serien hat GHS für E-Gitarristen in petto: Thin und Thick Core. Dabei geht es um den eigentlichen Saitenkern, der ausschlaggebend für den Ton ist. Jede Serie wird gleich in mehreren Ausführungen verfügbar sein.

ANZEIGE

Die Thin Core Serie richtet sich eher an die Flitzefinger und Saiten-Bender – kurz der klassische Solo-Gitarrist. Durch den dünneren Saitenkern ist der Ton eher bissig und soll über mehr Klarheit verfügen als die anderen Serien. Fünf unterschiedliche Ausführungen wird es geben: Extra Light (009 – 042), Custom Light (009 – 046), Light (010 – 046), Thin-Thick (010 – 052) und Medium (011 – 050).

Wer lieber auf mehr Pfund beim Spiel steht, der sollte sich die Thick Core Boomers anschauen. Durch den dickeren Kern schwingt die Saite länger (mehr Sustain) und liefert natürlich auch durch die zusätzliche Masse einen dickeren Sound im Bassbereich. Durch den stärkeren Saitenzug sollten die auch bei Drop-Tunings eine sehr gute Figur machen. Hier wird es nur vier Ausführungen geben: Extra Light (009 – 043), Custom Light (009 – 048), Light (010 – 048) und Medium (011 – 056).

ANZEIGE

Aktuell sind die Saiten noch nicht in Deutschland verfügbar, das wird sich aber mit Sicherheit bald ändern. Preislich geht es bei Händlern in den USA bei 7 USD pro Satz los.

Mehr Infos gibt es auf den Produktseiten: GHS Thin Core Boomers und GHS Thick Core Boomers.

Wie findest du diesen Beitrag?

Bewertung: Deine: | ø:
ANZEIGE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert