Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Eric Clapton 1964 Firebird I

Eric Clapton 1964 Firebird I  ·  Quelle: Gibson

Dass man mit Signature-Gitarren aus dem Custom Shop ordentlich Geld verdienen möchte, hat uns jüngst erst Fender mit dem Phil Lynott Preci und der Jimi Hendrix Izabella Strat gezeigt. Klar, dass Gibson mit der Eric Clapton 1964 Firebird I auch ein Stück vom Kuchen möchte. Anwälte arbeiten schließlich nicht umsonst. ;o)

ANZEIGE
ANZEIGE

Eric Clapton und Gibson?

Ich gebe es zu: Clapton wurde mir erst mit dem MTV Unplugged ein Begriff. Daher wunderte ich mich ein wenig über die Zusammenarbeit mit Gibson. Ich hätte schwören können, dass der Mann schon immer eine Strat gespielt hat.

Aber da muss ich wohl noch mal ein paar Hausaufgaben machen: Obwohl Eric zuvor eine Les Paul, ES-335 und SG gespielt hatte, war es doch die Firebird I von 1964, auf der er in den 1960er und 70er Jahren einige der feurigsten und einflussreichsten Songs seiner Karriere spielte.

Eric Clapton 1964 Firebird I

In limitierter Neuauflage wird Claptons berühmte Firebird mit authentischen Konstruktionsmethoden hergestellt. Um die Abmessungen exakt nach Vorbild zu rekreieren, wurden alte 64er Firebirds sogar gescannt.

Die Instrumente haben einen Mahagonikorpus. Der Hals ist eine imposante Konstruktion aus Mahagoni und Walnuss in 9 Streifen mit 64er C-Profil und Indian Rosewood Griffbrett. Deluxe Banjo Tuner sieht man nicht alle Tage. Hauptsache sie verrichten ihren Dienst ordentlich.

heißer Output

Alle Modelle werden mit einem neu entwickelten Alnico V Firebird Tonabnehmern ausgestattet, um den heißen Output und die feurigen Töne des Originals wiederzugeben. Auf der Rückseite findet ihr eine signierte Backplate.

Als weiteres Zubehör werden eine Replik des von ihm verwendeten Gurtes, ein für die Zeit typischer Koffer, Clapton-Plektren sowie ein Echtheitszertifikat mitgeliefert.

Nur 100 Stück

Insgesamt werden nur 100 Eric Clapton Firebird Modelle produziert. Allerdings fällt der Bestand für uns Europäer noch geringer aus. Denn allein 50 Modelle werden direkt in den USA verkauft. Die übrigen 50 Exemplare gehen weltweit an ausgesuchte Händler.

Preis

Wollt ihr den wirklich wissen? Na gut. Die Gibson Eric Clapton 1964 Firebird I kostet 7699 Euro.

Weitere Informationen

Videos

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ANZEIGE
ANZEIGE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.