Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Endlich gibt es eine Hardware für den Ableton Live Looper! State Of The Loop als Kickstarter Projekt

Endlich gibt es eine Hardware für den Ableton Live Looper! State Of The Loop als Kickstarter Projekt  ·  Quelle: KB Devices

Der französische Entwickler KB Devices präsentiert uns mit State Of The Loop via Kickstarter eine Kampagne für einen neuen Hardware-Controller. Dieser widmet sich voll und ganz dem Ableton Live Looper Device. Und das mit einigen Extras. Fun-Faktor par excellence!

State Of The Loop nutzt den Live Looper

KB Devices will uns mit dem neuen Controller State Of The Loop den Ableton Live Looper näherbringen. Oder besser gesagt durch einfache und externe Bedienung endlich als eigenständiges Instrument etablieren. Und das einfach, aber mit vielen Extras. Die Hardware an sich ist ein Bodentreter mit fünf Buttons, die durch Klicken oder längeres Drücken Befehle an Live senden. Die Befehle werden durch das mitgelieferte Max For Live Plug-in empfangen und steuern dann das in der DAW dahinter platzierte Looper-Device.

Die Konfiguration ist laut Entwickler super einfach. Ihr könnt sogar bis zu 99 Looper Devices mit einem Controller kontrollieren. Wahnsinn! Zur besseren Übersicht wurden dem Gerät Multi-Color-LEDs eingebaut, die sogar die Farbe des Live-Slots darstellen. Ein zweiter Modus zeigt den Looper-Status (Record, Play, Overdub). Sehr schön ist auch die Möglichkeit, zwei weitere Pedale anzuschließen, mit denen man x-beliebige Parameter in Live regeln kann.

Preis und Spezifikationen

KB Devices State Of The Loop könnt ihr ab sofort auf der Kickstarter Internetseite vorbestellen. Ihr müsst euch aber beeilen. Denn das Angebot ist auf zirka 200 Stück limitiert. Early Bird kostet euch 240 Euro. Dazu wird eine Spezialversion von dem französischen Künstler Jb Hanak designt (Preis: 350 Euro / handbemalt: 500 Euro). Voraussetzung ist Ableton Live Suite und ein installiertes Max For Live, ohne das die Hardware nicht mit der DAW kommunizieren kann. Ein eigens hierfür erstelltes m4l-Plug-in wird mitgeliefert. Der Looper wiegt 1,7 Kilogramm und ist 30 x 13 x 6 Zentimeter groß (Breite x Länge x Höhe). Das Case besteht aus Metall. Über einen USB-Anschluss wird die Hardware mit dem Rechner verbunden und erhält so auch den nötigen Strom.

Mehr Infos

Video

Hinterlasse einen Kommentar

  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: