Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
DataLooper Ableton Live Controller Looper Slant

DataLooper - der perfekte Looper für Musiker?  ·  Quelle: DataLooper / Youtube

Jeder Musiker, der alleine Musik macht, findet irgendwann zum Looper. Allerdings sind alle nicht so richtig für die Musiker gedacht, die die Hände nicht frei haben (wollen). DataLooper macht es anders. Der Entwickler sucht noch Unterstützer auf Indiegogo, hat aber jetzt schon genug Geld beisammen. Und es kling vielversprechend und tritt gegen die ebenfalls neuen Controller und Looper State of the Loop von Kickstarter und irgendwie auch ein bisschen gegen den üppigen Strata an.

DataLooper

Auch wenn er vergleichsweise simpel ist, ist der Aufbau dennoch etwas Besonderes. Bei DataLooper gibt es das Set an Rec, Stop, Undo und Clean gleich dreimal übereinander. Für drei Tracks simultan. Sehr coole Idee. Vor allem sieht man auch, dass hier Fußschalter verwendet wurden, die man auch barfuß bedienen kann – für mich ein Kaufargument, barfuß macht einfach mehr Spaß.

Der Looper wird komplett per Fuß bedient und steuert die Funktionen in Ableton Live. Man braucht kein Max4Live. Es gibt kein Display, dafür aber pro Spur eine LED, die je nach Funktion in einer anderen Farbe leuchtet und im Takt als Metronom blinkt. Eine Loop-Taktanzeige wie beim State of the Loop, wo man sich eben gerade befindet, könnte einigen fehlen. Der Vorteil ist aber auch: Die Looplänge kann unterschiedlich lang sein.

DataLooper Animation Funktion

3 mal 6 macht 18, widdewidde-werdets von mir lernen

DataLooper wird komplett via USB-Kabel mit Strom versorgt, hat ein Druckguss-Alugehäuse und dürfte damit selbst den Touralltag überstehen. Die Software ist OpenSource und kann von jedem eingesehen und ggf. verbessert werden. Wie die Geschichte beweist, sind das die Geräte, die sich länger halten. Sehr gute Wahl. Versendet werden übrigens MIDI-Nachrichten.

Via AbletonLink kann man über W-LAN gleich mehrere DataLooper simultan nutzen. Bis zu 6 Stück kann man koppeln. 18 Spuren via Fuß loopen ist schon eine Ansage. Schade, dass man nicht Bänke mit einem Controller durchschalten kann, das wäre für kleine Setups sicher cooler.

DataLooper Belegung MAnual

Preis, Verfügbarkeit und Betriebssystem

Grundlegend kann man sagen: Da wo Ableton Live funktioniert, funktioniert auch der DataLooper. Konkret wird sogar noch Windows XP unterstützt (und drüber) und OSX bzw. macOS.

Für 199 USD (ca. 175 Euro) kann man einen DataLooper via Crowdfunding noch 10 Tage bekommen. Im Handel soll er dann für 279 Euro ausliegen. Recht viel für einen Looper, oder was meint ihr?

Ausgeliefert wird im März 2019. Ich bin gespannt, ob der die üblichen Verdächtigen ablösen wird.

Mehr Infos

Videos

Hinterlasse einen Kommentar

  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: