Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Premiere für die neuen Waveform-Ansichten: Trakto 3.1 Update

Premiere für die neuen Waveform-Ansichten: Trakto 3.1 Update  ·  Quelle: Screenshot Traktor

Auf der NAMM ließen Native Instruments die Kollegen von DJtechtools bereits einen ersten Blick auf das neue Traktor-Update erhaschen. Nun wird Traktor 3.1 via Native Access ausgerollt. Es gibt einige Neuerungen zu berichten…

Das sind die neuen Funktionen in Traktor Pro 3.1

Parallel Waveforms: Selektierbar wie bei den klassischen Deck-Views als “Parallel Full” oder “Parallel Slim”  für die Decks A/B und C/D

Single Deck View: Anzeige von lediglich einer Wellenform zur Vorbereitung von Tracks.

Duplicate Layout: Traktor GUI-Layouts können nun dupliziert werden

Custom Mapping für den Kontrol D2 und S8: Nun ist es möglich, die Bedienelemente des Controllers zu rekonfigurieren und mit eigenen MIDI-Befehlen zu belegen

Non-Destruktives Dateihandling: Optionen im Tag Writing Mode. User können festlegen, welche Tags Traktor in den Metadaten schreibt und welche nicht

(De-) Aktivierbare Preferences-Tooltips: Prima für Einsteiger, hier gibt es Pop-up Hinweise zu den Einstellmöglichkeiten im Preferences-Manager

Insert new track to analysis queue: Damit kann ein neu zu analysierendes Musikstück mit Priorität behandelt werden.

Traktor Kontrol S4MK3 Standalone-Mixer Mode: Mit der neusten Firmware erhält der S4 MK3 die Standalone-Mixer-Funktion

+6 dB Kopfhörerlautstärke beim S4:  Mehr Saft, wenn der HP-Mix-Regler in der Center-Position steht. Dafür müsst ihr die Firmware des S4 MK3 updaten

Was noch?

Dazu kommen einige Fixes hinsichtlich der Keyboard Shortcuts , Search by Key und der D2/S8-Pitch Control. Auch wurde ein Fehler beim S4 behoben, bei dem das Umschalten zwischen Jog- und TT-Modus die Jogwheel-Tension beeinflusste. Ein weitere ausgemerzter Bug betrifft das Nudging im Haptic Mode, das Auswirkungen auf den Sound herbeiführte.

Premierenzeit

Bei Traktor ist was im Busch, keine Frage. Die Entwicklungsabteilung legt sich ins Zeug. Vor Kurzem erst wurde die neue App Traktor DJ 2 mit Soundcloud Streaming angekündigt, die mit einem überarbeiteten GUI aufwartet, und nun ist auch schon ein bedeutendes Update  für Traktor Pro 3 ausgerollt:

Erstmalig feiern hier nun ein Single-Deck-View (zum Editieren von Tracks, Cues und Loops beispielsweise) sowie gestapelte parallele Wellenformen Traktor-Premiere. Serato User kennen und lieben dieses Feature bereits seit Scratch Live Zeiten, dass es nun auch in Traktor Einzug gehalten hat, ist eine feine Sache, genau wie die Workflow-Enhancements und der (fast schon traditionell immer mit ein klein wenig Verspätung nachgereichte) Standalone Mixer Mode des S4. Prima auch, dass Customizing des S8 und D2, der ja nicht mehr produziert wird, beim Update bedacht wurde. Download läuft.

Herstellerlink Native Instruments

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: