von claudius | Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Daddario xpnd expand pedalboard ausziehbar

 ·  Quelle: D'Addario

ANZEIGE

Effektpedale wechseln öfter als deine Klamotten? Das Pedalboard ist entweder zu klein oder zu groß? Vor dem Problem stehst du vermutlich nicht alleine. Zumindest hat D’Addario mit dem XPND Pedalboard eine praktische Lösung ohne Neukauf für wechselnde Effekt-Setups vorgestellt.

ANZEIGE
ANZEIGE

Pedalboard-Typen

Die meisten Gitarristen spielen mindestens ein Effektpedal. Warum auch nicht, schließlich eröffnet es Sounds, die Amp, Gitarre und Finger nicht vermögen. Und wenn ein Gitarrist einmal Blut geleckt hat, dann werden es mit der Zeit mehr und mehr Effekte. Auch bei mir fing es schleichend an. Und dann steht man vor der Wahl für das Pedalboard, denn schließlich sollen die Pedale sicher transportiert werden und sind dann direkt aufgebaut.

Nur wohin geht die Reise: DIY Holzbrett? Zusammensteckbar? Magnetisch? Zweite Ebene ausklappen? Oder nur als Teppich? Direkt was Wasserdichtes? Oder ein Klassiker wie Pedaltrain* oder günstigere Modelle, etwa von Harley Benton*?

D’Addario steigt nun auch mit ein und hat etwas, das sich vor allem an Unentschlossene richtet.

Daddario xpnd 1 pedalboard

XPND 1

D’Addario XPND

XPND, oder länger, Expand. Also: erweiterbar bzw. ausziehbar. Neues Pedal → Pedalboard zu klein → Problem von gestern. Das XPND lässt sich in der Breite ausziehen – anscheinend bis auf die doppelte Breite.

Es gibt zwei Versionen XPND 1 für eine Reihe Pedale und XPND 2 für zwei. Das Ganze soll „Flugzeug Qualität“ liefern, was mich an Metallprektren erinnert, die laut meinem Händler angeblich aus Weltraumstahl gemacht sind und eigentlich nicht mehr als Saitenkiller waren. Das kann hier einsatzbedingt vermutlich nicht passieren und ein bisschen Stabilität tut der Sache sicherlich gut. Vor allem, weil es wohl in der Mitte bei voll ausgezogenem Board keinen zusätzlichen Standfuß gibt.

Daddario xpnd 2 pedalboard

XPND 2

Leider gibt die Produktseite noch nicht mehr her und auch das Video ist nur bedingt (heißt: nicht) brauchbar. Hier wird einfach nur die gleiche Animation zwei Mal abgespult und das war’s. Am Ende ist es auch „nur“ ein ausziehbares Pedalboard. So viel gibt es da nicht zu zeigen.

Trotzdem ist es eine ziemlich coole Entwicklung. Mein Setup hat sich ewig nicht mehr verändert, aber vielleicht ist es ja irgendwann wieder einmal an der Zeit und dann wäre so ein Board sicherlich keine schlechte Wahl.

Daddario xpnd 2 pedalboard backline tasche

Passende Tasche

Preis und Marktstart

D’Addario XPND 1 kostet ca. 80 USD, XPND 2 ca. 170 USD. Nicht wenig im Vergleich mit den bekannten Modellen von der Konkurrenz. Aber eben auch ein neues Konzept. Zusätzlich gibt es passende Backline XPND Taschen zu kaufen, allerdings noch ohne öffentliche Preise.

Mehr Infos

* Affiliate Link

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bildquellen:
  • XPND 1: D'Addario
  • XPND 2: D'Addario
  • Passende Tasche: D'Addario
Daddario xpnd expand pedalboard ausziehbar

Wie findest du diesen Beitrag?

Bewertung: Deine: | ø:
ANZEIGE
ANZEIGE

Eine Antwort zu “Dieses Pedalboard kannst du ausziehen: D’Addario XPND”

    Henning sagt:
    0

    Ist schon eine gute Idee. Bin aber wahrscheinlich raus, weil ich für die Befestigung Dual Lock statt Klett verwende. Das könnte beim zusammenschieben des Boards aufgrund der Höhe Probleme geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.