Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Mit Vulse wandert das Pedalboard vom Boden in das iPhone

Mit Vulse wandert das Pedalboard vom Boden in das iPhone  ·  Quelle: Joseph Constantakis

Auch Gitarristen suchen immer fortschrittliche Neuerungen in der Technik, um das Spielen der Riffs interessanter zu gestalten. Oftmals spielt auch Mobilität der genutzten Technik eine große Rolle. Hier helfen heutzutage Apps auf unseren Smartphones. Ein weiterentwickeltes ist Vulse des Programmierers Joseph Constantakis. Das verwandelt euer iPhone nämlich in ein mobiles Pedalboard, das ihr über Handgesten an der Gitarre selbst bedienen könnt. Sehr schön!

Vulse ist euer Pedalboard für die Hand

Eins vorweg: Mit Vulse könnt ihr eure Tanzperformances auf der Bühne aufleben lassen! Denn euer Pedalboard wandert mit. Und das in einem iPhone, das an eurer Gitarre befestigt wird. Somit könnt ihr sogar während eines „in-den-Spagat“ Sprung Modulationen auf dem virtuellen Distortion-Pedal ausführen. Nur mit Handbewegungen und über den Bewegungssensor des Smartphones.

Die App ist kostenlos und kann von euch auf Herz und Nieren im eigenen Proberaum getestet werden. Ein Audiointerface wird aber vorausgesetzt sowie eine wirklich gute Befestigung des iDevices an eurer heiligen Gitarre. Die Anordnung und der Aufbau des Pedalboards ist voll und ganz euch überlassen. Hier gibt es keine Grenzen. Effekte werden genug mitgeliefert, so dass ihr hier einiges an Sound für etliche Genres abdecken könnt. Dazu enthält jeder Effekt weitere Parameter zur Feinjustage.

Also Hand anlegen ist hier gefragt und dann geht es los – mit Vulse bekommt jammen eine neue Bedeutung.

Preis und Spezifikationen

Joseph Constantakis Vulse erhaltet ihr kostenlos im Apple iTunes Store. Aber ihr benötigt zur Ausführung der App weitere Hardware, um das iDevice an eurer Gitarre zu befestigen und den Ton durch die App schleifen zu können. Hierfür empfiehlt der Hersteller das Megaverse Anti-Gravity Case sowie das iRig HD 2 Audiointerface. Die App läuft auf iOS 9.0 oder höher und ist mit iPhone, iPad und iPod Touch kompatibel. Über In-App Käufe könnt ihr weitere Effekte und Funktionen freischalten. Welche das sind, geht aus der Beschreibung der Seite nicht hervor. Zur Anbindung an andere Apps steht Audiobus zur Verfügung.

Mehr Infos

Video

3
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
3 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
3 Comment authors
DonichWOK Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
WOK
Gast

Wer klebt sich das denn allen ernstes an seine Gitarre?

ich
Gast

sinnloser mist den niemand braucht

Don
Gast

Wenn ich mich recht erinnere ist einer der Grundideen eines Pedal Boards doch das man dieses mit den Füssen bedienen kann und somit die Hände frei hat fürs Gitarre spielen.