Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Red Repeat Delay

Carl Martin Red Repeat 2016 Edition  ·  Quelle: www.carlmartin.com

Der dänische Hersteller Carl Martin hat das Red Repeat Delay/Echo Pedal einer Frischzellenkur unterzogen. Dabei hat man sich an den Wünschen und Vorschlägen seiner User orientiert. In die Red Repeat 2016 Edition wurden einige zusätzliche Features eingebaut:

Zum einen gibt es einen Manual-Time-Schalter. Damit lässt sich jetzt von Manual-Time auf Tap-Tempo umschalten. Die Steuerung des Tap-Tempos erfolgt über einen neu hinzugefügten Fußschalter. Delays dem aktuellen Spieltempo anzupassen, ist nun kein Problem mehr.

Eine weitere Neuheit beim Red Repeat Delay ist der Modulationsschalter. Zusammen mit den kleinen Depth- und Speed-Reglern lassen sich die Echos modulieren. Ergebnis ist der „Wow and flutter“-Effekt eines Vintage-Tape-Echos. Das Carl Martin Red Repeat Vintage Echo Effektpedal basiert auf dem bekannten Carl Martin Delay und bietet 600 Millisekunden Delay, einfache Bedienung und Analog-Sound mit viel Wärme und eigenem Charakter.

Der Bodentreter kann wahlweise mit einer 9V-Block-Batterie oder einem Netzteil betrieben werden. Das Carl Martin Red Repeat 2016 Edition Delay ist mit 168 USD Straßenpreis angegeben.

Gerade Tap Tempo und die Modulationsabteilung für das Wet-Signal könnte einige zum Neukauf bewegen, schade, dass das nicht schon im Vorgänger an Bord war. Sehen wir das hier einfach als Deluxe Version an.

Website

Videos

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: