Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten
Brainworx bx_crispytuner und bx_crispyscale

Brainworx bx_crispytuner und bx_crispyscale  ·  Quelle: Brainworx

Brainworx hat eingekauft und sich das CrispyTuner des Herstellers CrispyAudio „gegönnt“. Der Auto-Tune-Effekt erscheint nun unter dem Namen bx_crispytuner. Der Verkaufspreis wurde kräftig angezogen, wie sieht es denn mit den Features aus?

ANZEIGE
ANZEIGE

CrispyTuner gehört jetzt Brainworx

Das vormals als CrispyTuner bekannte Plug-in schien Brainworx wirklich gefallen zu haben. So war auf der Website des Entwicklers bereits vor einiger Zeit bereits über den Kauf durch Brainworx zu lesen und dass daraus ein neues Produkt entsteht. Auch von einer kommenden Suite für das Mixing von Vocals wird dort berichtet. Da soll die Technik des Plug-ins ebenfalls zum Einsatz kommen.

Nun, den ersten Teil dieser Ankündigung erfüllt Brainworx jetzt mit der Veröffentlichung von x_crispytuner. Der offensichtlichste Unterschied betrifft zunächst den Preis, der nun regulär bei 399 US-Dollar liegt – das ist schon ein deftiger Unterschied. Falls euch gerade die Kinnlade runterklappt, möchte ich direkt zwei gute Nachrichten verkünden. Erstens: Das neue Plug-in wird während der Einführungsphase zu einem deutlich reduzierten Preis verkauft (siehe weiter unten). Zweitens: Bei Plugin Alliance (da werden unter anderem die Produkte von Brainworx verkauft) wird es mit Sicherheit wieder einen Sale geben, bei dem ihr mit etwas Geduld noch mal sparen könnt. Wer CrispyTune noch bei CrispyAudio gekauft hat, bekommt weiterhin Support und die neue Version von Brainworx kostenlos – checkt mal eure Emails oder schaut hier für weitere Infos.

Brainworx bx_crispytuner und bx_crispyscale

Grundsätzlich sieht bx_crispytuner noch sehr nach dem „Vorgänger“ aus, die Farbgebung hat sich minimal geändert – diese lässt sich aber auch einstellen. Ihr bekommt hiermit weiterhin ein Werkzeug für automatisches Tuning von Vocals, genau wie bei dem berühmten Auto-Tune von Antares.

Interface und Bedienung sollen euch die Arbeit damit so einfach wie möglich gestalten, so dass ihr auch ohne großes musikalisches Wissen zu überzeugenden Ergebnissen kommt. Dafür steht der Simple Mode zur Verfügung. Wer es komplex und präzise mag, nimmt den Graphical Mode und erzeugt damit feine Vibrato- oder Portamento-Effekte. Advanced Mode gibt euch Kontrolle über die kleinsten Details. Dazu gehören auch Sachen wie Formant Editing, Formant Shift, Formant Preservation oder das Einstellen der Transition Time.

Brainworx bx_crispytuner

Brainworx bx_crispytuner

Der Live-Modus ist eine der Stärken diese Plug-ins. Ohne spürbare Latenz geschieht damit die Tonhöhenveränderung, das ist in einigen Live-Situationen oder direkt bei der Aufnahme bestimmt sehr praktisch. Mixing-Mode hingegen arbeitet mit „geringer“ Latenz und eignet sich für Recording, Mixing und dem finalen Rendern.

Wie es aussieht, hat Brainworx eine neue Filter-Sektion hinzugefügt, die zu noch besseren Ergebnissen führen soll. Hoch- und Tiefpassfilter greifen sowohl in Pre- als auch Post-Einstellung zu und machen es den Pitch-Algorithmen einfacher.

Das zusätzliche Plug-in bx_crispyscale erkennt selbstständig die Tonhöhe des Audiomaterials und schickt diese Info an bx_crispytuner weiter, um dann die Tonhöhe entsprechend der Skala zu ändern. Diese Funktion lässt sich laut Brainworx auch für das Erkennen von Tonhöhen und Skalen bei ganzen Songs oder Spuren mit Instrumenten nutzen. Sehr schön!

Wie es aussieht, stecken hier nicht besonders viele Neuerungen drin. Wer sich noch letztes Jahr die „alte“ Version gekauft hat, darf sich über das Schnäppchen freuen. Alle anderen kaufen jetzt während der Promo zur Einführung, warten auf den nächsten Sale oder haben sowieso eines der Abos von Plugin Alliance. (Oder brauchen gar keinen Auto-Tune Effekt.)

Spezifikation und Preis

Brainworx bx_crispytuner bekommt ihr bei Plugin-Alliance kostenlos mit den MEGA, Mix & Master, Musician, Essential und Brainworx Bundles. Wenn ihr das Plug-in kaufen wollt, bezahlt ihr für kurze Zeit 99,99 US-Dollar, der reguläre Preis beträgt 399 US-Dollar.

Das Plug-in läuft auf macOS 10.11 bis 11.0.1 und Windows 7 oder höher als VST, VST3, AAX und AU. Eine Demoversion sowie ein PDF-Benutzerhandbuch findet ihr auf der Website des Herstellers als Download.

Weitere Infos über Brainworx bx_crispytuner

Videos und Audiobeispiele

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden

ANZEIGE
ANZEIGE

5 Antworten zu “Brainworx bx_crispytuner: Die Auto-Tune-Alternative in neuem Besitz”

  1. Thomas Martin sagt:

    Die Produkte auf der Seite von Plugin Alliance haben irreale Mondpreise. Dienen nur dazu, potentiellen User*innen die Abos schmackhaft zu machen. Ich warte immer gerne auf die 1-2 Mega-Sale-Black-Wednesday-5thofSeptember whatever Rausschmeisstage, an denen fast alles für weit unter 30-50€ über die Theke geht. Wer jetzt nicht kaufen muss und Geduld hat, ist klar im Vorteil… 😏

  2. Peter sagt:

    99euro ist definitiv super für das plugin. Hab es seit release und würde es nie wieder her geben. Hab heute meinen code bekommen und die bx version for free, daher 5 sterne :)

  3. Frank Fragmal sagt:

    Wieviel hat das Plugin denn usprünglich bei Crispy Audio gekostet?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.