Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
NAMM 2020: Behringer kündigt ein Radio an - wie bitte?

NAMM 2020: Behringer kündigt ein Radio an - wie bitte?  ·  Quelle: Behringer

Spaß beiseite. Einen Tag vor dem Start der NAMM Show 2020 präsentiert uns Behringer schon wieder ein ungewöhnliches und nichtsagendes Teaser-Video (zusätzlich zu dem kommenden Moog-Modul-Klon). Zu sehen ist ein Radio und im Hintergrund laufen Sportnachrichten aus dem Jahr 2009. Was steckt hier wohl dahinter?

Das Behringer „oldschool“ Radio

Eigentlich nerven die ständigen Teaser-Videos zur Zeit so richtig. Gerade jetzt zur NAMM. Denn die Nachrichtenflut an Neuigkeiten ist mehr als groß. Aber Behringer kann es einfach nicht lassen. Heute erschien schon wieder so ein Video, das irgendetwas ankündigen soll. Morgen wird es gelüftet. Aber was könnte es sein? Wir sollen mal wieder raten. Danke!

Zu sehen ist ein FM-Radioempfänger. Na klar! Hier wäre das Naheliegendste natürlich ein FM-Synthesizer. Vielleicht ein Yamaha DX7 Klon? Das wäre sicherlich einfach zu realisieren und vor allem auch nicht teuer in der Produktion. Hier könnte Behringer nochmals eine Bestmarke in Sachen Preis setzen. Vielleicht ist sogar eine schnellere Produktion in Planung? Und das spricht für den Sportreport, der im Hintergrund des Videos abgespielt wird. Hier hört man den Zieleinlauf von Usain Bolts 100 Meter Rekordlauf in Berlin. Mit nur 9,58 Sekunden erreichte er 2009 das Ziel.

Aber am Ende ist das wieder nur eine Fehlinterpretation und Behringer präsentiert uns vielleicht doch „nur“ ein Transistorradio mit 2″ Speaker an. Was meint ihr? Welche Hardware kommt eurer Meinung nach morgen von Behringer? In den Kommentaren befinden sich mittlerweile wirklich gute Ideen und vielleicht sogar treffende Hinweise(?).

  1. Usain Bolt = UB – das könnte ein UB(Xa) sein
  2. 100 Meter Lauf = Roland 100M
  3. ein Radio wird es nicht werden – das ist ja wohl klar! :)

Video